Eishockey: Deutschland verpasst Hattrick beim Deutschland-Cup

Eishockey: Deutschland verpasst Hattrick beim Deutschland-Cup

Nach der zweiten Niederlage im dritten Spiel hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft die 27. Auflage des Deutschland-Cups auf dem dritten Platz abgeschlossen. Gestern verlor die ersatzgeschwächte Auswahl in Augsburg gegen Kanada mit 1:3 (0:3, 0:0, 1:0). Thomas Greilinger schaffte im Schlussdrittel nur den Anschlusstreffer (46. Minute).

In den vergangenen beiden Jahren hatte der Gastgeber und siebenmalige Turnier-Sieger jeweils den Titel geholt. Diesmal stand schon vor dem abschließenden Duell der Deutschen die Slowakei als Gewinner des Deutschland-Cups fest. Gegen die Slowaken hatte die ohne viele Stammspieler angetretene Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm am Freitag mit 1:3 verloren. Sturm nutzte das Turnier zur Sichtung für die Weltmeisterschaft in Köln und Paris vom 5. bis 21. Mai 2017. Lediglich drei Spieler, die im vergangenen September das Ticket für die Olympischen Spiele 2018 gelöst hatten, standen in Augsburg auf dem Eis.