Eishockey: Eisbären Berlin wollen historischen Erfolg schaffen

Eishockey : Eisbären Berlin wollen historischen Erfolg schaffen

Die Eisbären Berlin können in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) als erste Mannschaft Meister werden, obwohl sie in der Finalserie schon mit 1:3 zurücklagen. Vor Partie Nummer sechs heute Abend (19.30 Uhr) in Berlin gegen den EHC Red Bull München steht es 2:3, mit zwei Erfolgen würden die Hauptstädter das Novum perfekt machen. „Wir müssen einen Schritt nach dem anderen tun“, sagte Berlins Trainer Uwe Krupp.

Seit Einführung der best-of-seven-Serien im Endspiel ist nur in der Debüt-Saison 2013/2014 die Entscheidung erst im siebten Spiel gefallen. Damals gewann der ERC Ingolstadt gegen die Kölner Haie. Ingolstadt hatte zwar die ersten zwei Matches der Serie verloren, dann aber auf 3:2 gestellt und letztlich im siebten Spiel in Köln den deutschen Meistertitel gefeiert. In der gesamten Playoff-Historie der DEL gab es erst ein Duell, in dem eine Mannschaft nach 1:3-Rückstand noch gewann. 2008 gelang so ein Comeback den Frankfurt Lions im Viertelfinale gegen Iserlohn.

Mehr von Saarbrücker Zeitung