| 23:15 Uhr

Freitagspiel der Bundesliga
Eintracht darf von Europa träumen

Frankfurt.

Eintracht Frankfurt hat zumindest vorübergehend den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga erobert. Mittelfeldstar Kevin-Prince Boateng (43. Minute) und Luka Jovic (90.+2) erzielten im Freitagabendspiel die Tore zum 2:0 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach. Die Gäste hatten durch einen von Boateng verursachten Foulelfmeter zwischenzeitlich die Chance zum Ausgleich, doch Thorgan Hazard (78.) traf nur die Latte. Gladbach steht nach der siebten Saison-Niederlage mit 31 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz, die Frankfurter von Trainer Niko Kovac dürfen mit 33 Punkten weiter vom Europapokal träumen.