1. Sport
  2. Saar-Sport

Eine Demonstration der Stärke

Eine Demonstration der Stärke

Saarlouis. Mit einer starken Leistung haben die Basketballerinnen der Saarlouis Royals am Freitagabend ihr Heimspiel gegen den BC Wolfenbüttel mit 66:50 (22:14, 16:8, 22:11, 6:17) gewonnen und sind somit ins Playoff-Halbfinale eingezogen

Saarlouis. Mit einer starken Leistung haben die Basketballerinnen der Saarlouis Royals am Freitagabend ihr Heimspiel gegen den BC Wolfenbüttel mit 66:50 (22:14, 16:8, 22:11, 6:17) gewonnen und sind somit ins Playoff-Halbfinale eingezogen. Von Spielbeginn an dominierten die Royals den Gegner vor 1100 Zuschauern in der Stadtgartenhalle in allen Belangen: Sie zogen direkt ein extrem hohes Tempo auf, kämpften erfolgreich um jeden Rebound, spielten konzentrierte Angriffe und bauten ihre Mannverteidigung gegen Wolfenbüttel sehr früh auf."Der Schlüssel zum Sieg lag heute im Kampf und in der Verteidigung", fand der Saarlouiser Trainer René Spandauw, "wir haben sehr diszipliniert gespielt." Auch konditionell überlegen, hielten die Royals das starke Spiel gegen die Wildcats aus Wolfenbüttel bis ins letzte Viertel durch. Als Kitty Müller für den deutschen Meister in der 34. Minute den sicheren 66:35-Vorsprung herstellte, wechselte Spandauw die Spielerinnen ein, die in der laufenden Saison weniger Spielpraxis erhalten hatten. Wolfenbüttel konnte dadurch das Ergebnis etwas aufbessern, aber nie wirklich gefährlich werden.

 Stina Barnert, vorne, führte die Saarlouis Royals zu einem nie gefährdeten Sieg. Foto: Ruppenthal
Stina Barnert, vorne, führte die Saarlouis Royals zu einem nie gefährdeten Sieg. Foto: Ruppenthal

Am Sonntag gehen die Playoffs für die Saarlouis Royals bereits weiter. Im ersten Halbfinalspiel treffen sie auf den Dauerrivalen TSV Wasserburg, der sein drittes Spiel gegen Oberhausen mit 77:60 ebenfalls problemlos gewann. Das Spiel findet auswärts in Wasserburg statt, die genaue Uhrzeit stand nach Redaktionsschluss noch nicht fest. cjo