Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:55 Uhr

Fußball
Eigene Fans pfeifen Neymar bei Elfmeter aus

Paris.

Elfmeter-Zoff beim französischen Fußball-Meister Paris St. Germain. Der Brasilianer Neymar erledigte Dijon FCO im Ligaspiel am Mittwochabend beim 8:0 (4:0) mit vier Toren fast im Alleingang, Kollege Edison Cavani stellte mit seinem 156. Treffer die Vereins-Bestmarke von Zlatan Ibrahimovic ein. Dass der Uruguayer sich beim Stand von 7:0 nicht zum alleinigen Rekordhalter machen konnte, verhinderte Neymar. Dieser trat zu einem Strafstoß an und verwandelte ihn unter den Pfiffen der Fans, die mit Sprechchören Cavani gefordert hatten.