Echtes Spitzenspiel für den TV Bliesen in der 3. Liga Süd

Volleyball : Echtes Spitzenspiel für die Volleyballer des TV Bliesen

Es ist ein echtes Spitzenspiel: Der TV Bliesen, aktuell Tabellendritter der 3. Volleyball-Liga Süd, empfängt an diesem Samstag (20 Uhr, Sportzentrum St. Wendel) den Tabellenzweiten TSG Blankenloch.

Nur mit einem Sieg wahrt Bliesen die Chance auf die Vizemeisterschaft hinter dem souveränen Tabellenführer TuS Kriftel.

Das Titelrennen ist so gut wie entschieden. Aber hinter Kriftel (40 Punkte) geht es richtig eng zu. Blankenloch (31), Bliesen (29), der TV Waldgirmes (28) und der USC Konstanz (26) agieren auf Augenhöhe, wobei die Bliesener um Trainer Michael Hefter nur noch vier Partien zu bestreiten haben (durchweg Heimspiele), alle anderen fünf.

Nachdem im letzten Heimspiel gegen die TG Rüsselsheim III (1:3) Stamm-Libero Sandy Schuhmacher aus beruflichen Gründen fehlte, schlüpfte Außenangreifer Julian Zewe in dessen Rolle. Da auch Andrzej Belinski vor Spielbeginn mit einer Verletzung passen musste, fehlten dem TV plötzlich die Alternativen. Viel Zeit zur Korrektur blieb den Bliesenern nicht. Gegen Blankenloch wird Libero Schuhmacher aber wieder mit von der Partie sein, und die Mannschaft kann somit wieder auf die gewohnten taktischen Optionen zurückgreifen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung