| 21:41 Uhr

Europa League Playoffs
Favoritenschreck F91 Düdelingen überrascht erneut

Düdelingen/Leipzig. Schon bald könnte der luxemburgische Fußball-Meister F91 Düdelingen gegen große Mannschaften aus ganz Europa antreten. Die Mannschaft von Trainer Dino Toppmöller gewann am Donnerstagabend das Playoff-Hinspiel gegen CFR Cluj aus Rumänien mit 2:0 (0:0) und hat im Rückspiel am kommenden Donnerstag beste Chancen auf die erstmalige Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League.

Die Tore für die Luxemburger erzielten David Turpel (67. Minute) und Danel Sinani (80.). In der Runde zuvor hatte Düdelingen überraschend den polnischen Meister und Pokalsieger Legia Warschau aus dem Wettbewerb geworfen. Der bislang größte Erfolg von F91 war ein Sieg gegen RB Salzburg in der ersten Qualifikationsrunde zur Champions League 2012, in der nächsten Runde war dann Endstation.


Lange Gesichter gab es dagegen bei RB Leipzig. Der Bundesligist kam im Hinspiel am Donnerstagabend bei Sorja Lugansk trotz langer Überzahl auch gegen zehn Ukrainer nicht über ein 0:0 hinaus, erarbeitete sich aber eine ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel am nächsten Donnerstag in Leipzig.