1. Sport
  2. Saar-Sport

DTM: Zugpferd Ralf Schumacher fährt weiter für Mercedes

DTM: Zugpferd Ralf Schumacher fährt weiter für Mercedes

Stuttgart. Nach dem Formel-1-Coup mit Michael Schumacher hat sich Mercedes auch die Dienste von Bruder Ralf für ein weiteres Jahr gesichert. Der schwäbische Autobauer verlängerte gestern den Vertrag mit Ralf Schumacher als Pilot für das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) und erhält der Motorsport-Serie damit eine ihrer Zugnummern

Stuttgart. Nach dem Formel-1-Coup mit Michael Schumacher hat sich Mercedes auch die Dienste von Bruder Ralf für ein weiteres Jahr gesichert. Der schwäbische Autobauer verlängerte gestern den Vertrag mit Ralf Schumacher als Pilot für das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) und erhält der Motorsport-Serie damit eine ihrer Zugnummern. "Wir alle freuen uns sehr, dass Ralf auch 2010 zu unserer DTM-Mannschaft gehört und mit uns in seine dritte Saison geht", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. Inmitten des Wirbels um die Rückkehr von Bruder Michael bei Mercedes GP hatte auch der 34-Jährige mit einer Rückkehr in die Königsklasse geliebäugelt. Nach elf Jahren in der Formel 1 und insgesamt 180 Grand-Prix-Teilnahmen war der Wahl-Salzburger 2008 in die DTM gewechselt. "Ralf hat sich schnell zu einem der Publikumslieblinge der Serie entwickelt. Ich bin sicher, dass er sich nach der notwendigen ,Lehrzeit' die jeder in der DTM braucht, auch sportlich weiter steigern wird", sagte Haug. Als beste Platzierung kann Schumacher einen fünften Platz vorweisen. In der Saison 2009 wurde er Elfter der Fahrerwertung. Die neue Saison beginnt am 25. April mit dem Lauf in Hockenheim. Neben Ralf Schumacher könnte in David Coulthard künftig ein weiterer Ex-Formel-1-Star in den DTM-Mercedes steigen. Zudem werden wohl die Briten Gary Paffett und Paul di Resta für die Schwaben starten. Eine Bestätigung des gesamten Mercedes-Fahrerkaders steht noch aus. dpa