DTB-Gruppe um Daniela Huber kann erste Olympiachance nicht nutzen

Rhythmische Sportgymnastik : Huber und Co. verpassen erste Olympia-Chance

Die Gruppe des Deutschen Turner-Bundes (DTB) hat bei der WM in der Rhythmischen Sportgymnastik in Baku im ersten Anlauf die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 klar verpasst. Das DTB-Quintett um Daniela Huber vom TV Rehlingen kam nach zwei Fehlern nur auf den 15. Platz, Rang neun wäre erforderlich gewesen.

Eine zweite und letzte Chance eröffnet sich bei der EM im Mai 2020 in Kiew.

Mehr von Saarbrücker Zeitung