| 20:20 Uhr

3. Fußball-Liga
FCK will gegen Cottbus Druck auf die Spitze machen

Kaiserslautern. Für den 1. FC Kaiserslautern soll es nach vier Siegen aus den vergangenen fünf Partien in der 3. Fußball-Liga weiter aufwärts gehen. An diesem Freitag (19 Uhr) bietet sich den Pfälzern gegen den FC Energie Cottbus erstmalig die Chance, die Konkurrenz im Aufstiegsrennen unter Druck zu setzen. dpa

Durch einen Sieg würde der Zweitliga-Absteiger zumindest über Nacht vom derzeitigen Tabellenplatz sieben auf den Relegationsplatz klettern.


„Wir müssen so auftreten wie in den vergangenen Wochen und zu 100 Prozent da sein“, forderte daher FCK-Trainer Michael Frontzeck am Mittwoch in der Pressekonferenz. Beim 2:1-Erfolg in Aalen am Montagabend waren es erst die eingewechselten Christian Kühlwetter und Elias Huth, die Lautern zum Sieg führten. Dennoch dürfte beiden auch am Freitag wieder die Joker-Rolle zuteil werden. „Es gibt ein gutes Gefühl, solche Leute auf der Bank zu haben, die ein Spiel entscheiden können“, erklärte Frontzeck. Gegen den Aufsteiger erwartet er eine schwere Aufgabe. „Cottbus zeigt ein schnelles Umschaltspiel und steht defensiv kompakt“, sagte Frontzeck.