1. Sport
  2. Saar-Sport

Drei Punkte nutzen ATSV wenig

Drei Punkte nutzen ATSV wenig

Saarbrücken. Der ATSV Saarbrücken hat vom Doppelspieltag in der 2. Tischtennis-Bundesliga der Frauen zwar drei von vier möglichen Punkten mit nach Hause gebracht. Dennoch haben die Saarbrückerinnen kaum noch eine Chance auf den Klassenverbleib

Saarbrücken. Der ATSV Saarbrücken hat vom Doppelspieltag in der 2. Tischtennis-Bundesliga der Frauen zwar drei von vier möglichen Punkten mit nach Hause gebracht. Dennoch haben die Saarbrückerinnen kaum noch eine Chance auf den Klassenverbleib. Der Aufsteiger gewann am Samstag überraschend beim TTC Wendelstein mit 6:2, beim direkten Konkurrenten SV Neckarsulm am Sonntag reichte es aber nur zu einem 5:5-Unentschieden. "Schon mit einem Sieg in Neckarsulm wäre es schwer geworden, so wird es fast unmöglich", erklärt der Vorsitzende Wolfgang Scholer angesichts von immer noch vier Zählern Rückstand zum rettenden Ufer - bei noch drei ausstehenden Partien.Beste Spielerin auf Seiten des ATSV war Spitzenspielerin Olga Nemes, die am Wochenende alle vier Einzel gewann. spr