| 21:12 Uhr

Spitzenverbände unterstützen Hörmann bei Wiederwahl
Für Hörmann ist der Weg zur Wiederwahl frei

Frankfurt. Einer Wiederwahl von Alfons Hörmann als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes steht nichts mehr im Weg. Die Versammlung der Spitzenverbände, die beim Wahlkongress am 1. Dezember in Düsseldorf die Mehrheit der Stimmen auf sich vereint, sprach sich bei einem Treffen in der Frankfurter DOSB-Zentrale einstimmig bei zwei Enthaltungen für Hörmann aus. sid

Zuvor hatte Thomas Weikert, Präsident des Tischtennis-Weltverbandes ITTF, auf eine Gegenkandidatur verzichtet.