Dortmund schlägt Augsburg 3:2 – Kagawa vor Rückkehr zum BVB

Dortmund schlägt Augsburg 3:2 – Kagawa vor Rückkehr zum BVB

Auch ohne zahlreiche verletzte Stammspieler hat Borussia Dortmund seinen ersten Drei-Punkte-Erfolg in der neuen Bundesliga-Saison klargemacht. Angeführt von einem starken Marco Reus demonstrierte der deutsche Vizemeister am Freitag beim FC Augsburg seine große fußballerische Klasse, gewann aber wegen seiner schwachen Chancenverwertung am Ende nur knapp mit 3:2 (2:0).

Der vor der WM in Brasilien schwer verletzte deutsche Nationalspieler selbst (11. Minute), Sokratis (14.) und Neuzugang Adrian Ramos (78.) trafen vor 30 660 Zuschauern in der ausverkauften Arena gegen die Schwaben. Raul Bobadilla (82.) und Tim Matavz (90.) machten es am Ende noch einmal spannend.

Weil der BVB in den ersten Wochen auf einige verletzte Profis verzichten muss, scheint die Rückkehr von Shinji Kagawa zu Borussia Dortmund kurz bevor zu stehen. Die BVB-Gespräche mit Kagawas Premier-League-Verein Manchester United über den Transfer des japanischen Mittelfeldstars seien bereits weit fortgeschritten. "Wir haben ja noch zwei, drei Tage Zeit. Dann werden wir sehen, ob er am Ende wieder im BVB-Trikot spielt", sagte BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken dem TV-Sender Sky. Die Transferperiode endet am kommenden Montag.

Mehr von Saarbrücker Zeitung