1. Sport
  2. Saar-Sport

Doping: Olympiasieger Dementjew gesperrt

Doping: Olympiasieger Dementjew gesperrt

Doping: Olympiasieger Dementjew gesperrt Lausanne. Skilanglauf-Olympiasieger Jewgeni Dementjew und U23-Weltmeisterin Nina Rysina aus Russland sind wegen Dopings mit einem Epo-Präparat für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der Internationale Ski-Verband gestern mit. Dementjew ist aber bereits zurückgetreten

Doping: Olympiasieger Dementjew gesperrtLausanne. Skilanglauf-Olympiasieger Jewgeni Dementjew und U23-Weltmeisterin Nina Rysina aus Russland sind wegen Dopings mit einem Epo-Präparat für zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte der Internationale Ski-Verband gestern mit. Dementjew ist aber bereits zurückgetreten. Zudem bestätigte der Internationale Sportgerichtshof CAS gestern, dass die Sperre des Tschechen Ondrej Horyna von sechs auf 18 Monate verlängert wird. Der zweimalige Junioren-Weltmeister war bei einem nationalen Wettkampf positiv auf ein Cortison-Präparat getestet worden. dpa WM-Titel für kasachische Gewichtheberin Koyang. Die Kasachin Maja Manesa hat bei der Gewichtheber-Weltmeisterschaft in Koyang in Südkorea die Goldmedaille geholt. Die 24-Jährige bewältigte gestern in der Klasse bis 63 Kilogramm 246 Kilogramm (Reißen 105/Stoßen 141) und profitierte von ihrem geringerem Körpergewicht. Denn die zweitplatzierte Russin Swetlana Zarukajewa schaffte ebenfalls 246 Kilogramm, war aber 290 Gramm schwerer. Dritte wurde Europameisterin Sibel Simsek (243 Kilogramm) aus der Türkei. Deutsche Athletinnen waren nicht am Start. dpa