| 20:43 Uhr

Biathlon
Doll und Peiffer sprinten knapp am Podest vorbei

Oberhof. Die deutschen Biathlon-Männer haben im Unterschied zu den Frauen am Vortag einen sehr guten Start ins WM-Jahr hingelegt, das Podest am Freitag aber hauchdünn verpasst. Benedikt Doll belegte beim Heimweltcup in Oberhof im Sprint über 10 Kilometer den vierten Platz, Arnd Peiffer landete auf Rang fünf. sid

Beide sicherten sich jedoch eine tolle Ausgangsposition für die Verfolgung am Samstag.


Der Russe Alexander Loginow, der zwei Jahre wegen Dopings gesperrt gewesen war, gewann vor Saison-Dominator Johannes Thingnes Bö aus Norwegen und dem Schweden Sebastian Samuelsson. Für Loginow war es der erste Weltcupsieg seiner Karriere.

An diesem Samstag (12.45 und 15 Uhr) geht es mit der Verfolgung der Frauen (10 Kilometer) und der Männer (12,5 Kilometer) weiter. Die Staffeln schließen am Sonntag die Veranstaltung ab. Am kommenden Mittwoch startet der Weltcup in Ruhpolding. Saison-Höhepunkt ist die WM in Östersund im März.