1. Sport
  2. Saar-Sport

DJK Marpingen blamiert sich im letzten Heimspiel

DJK Marpingen blamiert sich im letzten Heimspiel

Marpingen. Den letzten Heim-Auftritt der DJK Marpingen in der 2. Handball-Bundesliga hatte sich ein Großteil der 300 Zuschauer anders vorgestellt: Mit 23:44 (12:20) musste sich die Moskitos dem BSV Sachsen Zwickau geschlagen geben. Vor allem im Angriff offenbarten die DJK-Damen technische Unfertigkeiten, was zu etlichen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung führte

Marpingen. Den letzten Heim-Auftritt der DJK Marpingen in der 2. Handball-Bundesliga hatte sich ein Großteil der 300 Zuschauer anders vorgestellt: Mit 23:44 (12:20) musste sich die Moskitos dem BSV Sachsen Zwickau geschlagen geben. Vor allem im Angriff offenbarten die DJK-Damen technische Unfertigkeiten, was zu etlichen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung führte. Diese Geschenke wussten die Gäste aus Sachsen zu nutzen, und bis zur Pause spielten sie einen beruhigenden Vorsprung von acht Treffern heraus. Nach der Pause das gleiche Bild: Marpingen spielt wie ein Absteiger. "Für eine solche Leistung habe ich keine Erklärung. Ich schäme mich", sagte Trainer Peter Monz. tog