1. Sport
  2. Saar-Sport

Diskuswerferin Christine Ecker hat den Saarlandmeister-Titel gewonnen

Leichtathletik : Mit einer „Kinderdrehung“ top

Diskuswerferin Christine Ecker gewann trotz Verletzung den Saarlandmeister-Titel.

Die Senioren-Leichtathleten aus dem Kreis Neunkirchen und dem Saarpfalz-Kreis freuten sich bei den Saarlandmeisterschaften über zahlreiche Titel. Im Wurfbereich war Caroline Schlör (W30; LG Saar 70) gleich dreimal erfolgreich. Ihre stärkste Leistung zeigte sie mit Saisonbestleistung von 40,95 Metern im Speerwurf, nachdem sie vorher schon mit Kugel und Diskus triumphierte. Kirsten Hochstrate (W45; TuS 1860 Neunkirchen) holte in 13,70 Sekunden über 100 Meter, in 27,23 Sekunden über 200 Meter und mit einer Weite von 25,35 Metern im Speerwurf ebenfalls drei Titel. Besonders überrascht zeigte sie sich von ihrer 200-Meter-Zeit: „Das war gigantisch gut, obwohl ich auf den letzten Metern schon austrudeln habe lassen.“

Diskuswerferin Christine Ecker (W55; LA Team Saar) eröffnete in Ludweiler ihre Sommersaison, konnte aber noch gehandicapt von einem Muskelfaserriss in der linken Wade nur aus einer Drehung statt wie gewohnt aus eineinhalb Drehungen werfen. Mit dieser „Kinderdrehung“, wie sie sie selbst nannte, sicherte sie sich mit 33,58 Metern den Titel und kam sogar weiter als im Winter bei den Weltmeisterschaften, wo sie Vierte wurde. „Ich wollte mal gucken, wo ich stehe und habe jetzt noch einmal zwei Wochen Zeit bis zu den Süddeutschen.“

Die Senioren der LG Bliestal konnten sich über insgesamt drei Titel im Hammerwurf freuen. Mit 29,08 Metern sicherte sich Roland Klingler (M70) einen davon. Noch etwas weiter kam er mit 33,83 Metern als Sieger im Diskuswurf. Den M60-Titel holte sich Axel Burgard (LA Team Saar) mit 34,73 Metern. Anschließend setzte er sich im Weitsprung mit 4,22 Metern und nur einem Zentimeter Vorsprung vor Gustav Niemczyk (TV Homburg) durch, der sich dafür über den Sieg im Speerwurf (39,14 m) freuen konnte. Klaus Schröter (M60; TV Limbach) mit 1,22 Metern im Hochsprung, Stefan Münch (M45; TV Niederwürzbach) mit 4,77 Metern im Weitsprung und Uwe Welsch (M50; Grojos LTF Elversberg) in 18:16,61 Minuten über 5000 Meter holten die jeweils einzigen Titel für ihre Vereine.

Im Sprintbereich überzeugten vor allem die Senioren von der LG Saar 70, wo sich Michael Christ (M40; 12,54 und 25,46 sec) und Thomas Huber (M45; 12,89 und 26,60 sec) jeweils den Doppelsieg über 100 und 200 Meter sichern konnten. Dreimal standen die Werfer vom KV Rohrbach ganz oben. Die beste Leistung zeigte dabei Kurt Jung (M75) mit 27,41 Metern im Diskuswurf.