| 00:00 Uhr

Direktes Duell zwischen Royals und Herne um Rang zwei

Saarlouis. Michael Aubert

Den Basketballerinnen des TV Saarlouis ist schon länger klar, dass der 21. Spieltag der laufenden Saison in der Damen-Basketball-Bundesliga zur wohl wichtigsten Partie wird. Beim TC Herne entscheidet sich für die Saarlouis Royals an diesem Samstag (18 Uhr), ob sie mit Herne gleichziehen und somit den zweiten Tabellenplatz erobern können. Nicht nur um in der Meisterschafts-Endrunde dem Titelfavoriten aus Wasserburg so lang wie möglich aus dem Weg zu gehen, sondern um sich in einer möglichen Halbfinalserie gegen Herne den Heimvorteil zu sichern.

Dazu muss der aktuelle Tabellendritte den Sieg aus dem Hinspiel zuhause wiederholen (73:68). "Unser Gegner am Samstag hat einen tief aufgestellten Kader, den wir nur über individuelle Qualität schlagen können", sagt Royals-Trainer René Spandauw: "Mit einer konzentrierten Teamleistung wird das möglich sein, denn nur so ist der zweite Platz zu erreichen."