1. Sport
  2. Saar-Sport

Dieter Ferner gibt FCS-Fans Hoffnung

Dieter Ferner gibt FCS-Fans Hoffnung

Den Fans des Fußball-Oberligisten 1. FC Saarbrücken wurde im vergangenen Sommer erneut das Herz gebrochen. So kann aus Liebe Hass und Verbitterung entstehen. Es kam der x-te Neuaufbau. Und es kam Dieter Ferner (Foto: Wieck). Ein Trainer, der keine großen Sprüche oder große Versprechungen macht. Einer, der hart arbeitet. Und ein Trainer, der viel Ahnung von seinem Fach hat

Den Fans des Fußball-Oberligisten 1. FC Saarbrücken wurde im vergangenen Sommer erneut das Herz gebrochen. So kann aus Liebe Hass und Verbitterung entstehen. Es kam der x-te Neuaufbau. Und es kam Dieter Ferner (Foto: Wieck). Ein Trainer, der keine großen Sprüche oder große Versprechungen macht. Einer, der hart arbeitet. Und ein Trainer, der viel Ahnung von seinem Fach hat. Einen blau-schwarzeren Trainer hatte der Club schon ganz lange nicht mehr. Egal, ob in Kutzhof oder Friedrichsthal - überall hatte Ferner Erfolg und stieg am Ende auf. Dieter Ferners Verein ist der FCS. Er liebt die Malstatter. Das ist zu spüren. Und dafür lieben ihn die Fans. Denen hat er mit einer beispiellosen Siegesserie wieder Mut gegeben. Und Würde. Auch dafür wird der Mann, der am 16. Januar 60 wird, respektiert. Stefan Regel