Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:13 Uhr

Handball
Die Weltmeisterinnen kommen aus Frankreich

hamburg.

Frankreichs Handball-Frauen haben sich zum zweiten Mal nach 2003 den WM-Titel gesichert. Der Olympia-Zweite gewann gestern in Hamburg das Finale gegen Titelverteidiger Norwegen mit 23:21 (11:10) und verhinderte damit den vierten WM-Triumph des Europameisters. Zuvor hatte der EM-Zweite Niederlande durch ein 24:21 (14:8) gegen Schweden Bronze geholt. Das deutsche Team war bereits im Achtelfinale ausgeschieden.