| 20:44 Uhr

Regionalliga Südwest
Die SVE nähert sich ihrerDerby-Form, FCS unterliegt

Saarbrücken. Ordentliche Leistungen bei Tests der Regionalligisten.

Zwei Wochen vor dem mit Spannung erwarteten Saarderby in der Fußball-Regionalliga Südwest präsentieren sich der 1. FC Saarbrücken und die SV Elversberg in guter Verfassung. Der FCS unterlag gestern im Trainingslager in Portugal gegen den österreichischen Erstligisten SV Mattersburg knapp mit 0:1 (0:1). Rund 50 FCS-Fans, die ihre Mannschaft an die Algarve begleiten, erlebten einen guten Beginn der Saarländer, die nach einem Freistoß von Lukas Rath aber das 0:1 (16. Minute) hinnehmen mussten.



Testspieler Sebastian Jacob spielte zwar durch, der Stürmer konnte allerdings gegen den zweikampfstarken Bundesligisten in der Offensive nur wenig auf sich aufmerksam machen. Zwei gute Chancen hatte der eingewechselte Patrick Schmidt. Weil aber auch er nicht traf, reichte es nicht zum verdienten Ausgleich. „Es war der erhoffte intensive Test“, sagte FCS-Sportdirektor Marcus Mann. Am kommenden Freitag spielt der FCS gegen Ulsan Hundai, einen Erstligisten aus Südkorea, am Samstag kehrt die Mannschaft nach Deutschland zurück.

Die SVE bestritt am vergangenen Wochenende zwei Testspiele und besiegte den luxemburgischen Club Fola Esch mit 4:1 und den Oberligisten Eintracht Trier mit 3:0. Gegen Esch trafen Benno Mohr (2), Gaetan Krebs und Kevin Koffi, die Tore gegen Trier erzielten Moritz Koch, Moritz Göttel und Johannes Rahn. Sollte das Wetter mitspielen, trifft die SVE morgen um 18 Uhr an der Kaiserlinde auf Alemannia Aachen. Im Rahmen eines Kurztrainingslagers in Nürnberg spielt die SVE am Samstag um 14 Uhr gegen den Regionalligisten FC Schweinfurt und am Sonntag um 14 Uhr gegen Regionalligist SV Seligenporten.