1. Sport
  2. Saar-Sport

Die SVE marschiert vorneweg

Die SVE marschiert vorneweg

Seit Jahren sind Timo Wenzel und Felix Luz gut befreundet. Beim Spiel zwischen dem FCS und der SVE ruhte die Freundschaft natürlich. Bitter: Bei einem Duell der beiden verletzte sich Luz schwer am Knie.

4. Spieltag:

 Saarbrücken - SV Elversberg  1:3
 FC Nöttingen - 1899 Hoffenheim II 2:4
 TuS Koblenz - SVN Zweibrücken 1:1
 Hessen Kassel - Wormatia Worms 2:1
 Waldh. Mannheim - Baunatal 2:0
 FK Pirmasens - SpVgg Neckarelz 0:3
 1. Kaiserslautern II - FC Walldorf 16.09., 19.00 Uhr
 Eintracht Trier - SC Freiburg II 17.09., 19.00 Uhr
 K. Offenbach - FC Homburg 23.09., 19.00 Uhr



 1 . SV Elversberg  4 9 : 2 12
 2 . TSG 1899 Hoffenheim II 4 11 : 5 9
 3 . 1. FC Kaiserslautern II 3 5 : 2 7
 4 . KSV Hessen Kassel 4 8 : 6 7
 5 . 1. FC Saarbrücken  4 8 : 7 7
 6 . FK Pirmasens 4 4 : 3 7
 7 . FC Nöttingen 4 9 : 10 6
 8 . SpVgg Neckarelz 4 6 : 7 6
 9 . SV Waldhof Mannheim 4 3 : 2 5
 10 . FC-Astoria Walldorf 3 6 : 4 4
 11 . Kickers Offenbach  3 2 : 3 4
 12 . VfR Wormatia Worms 4 4 : 6 4
 13 . SVN Zweibrücken 4 4 : 7 4
 14 . SV Eintracht Trier 05 3 3 : 3 3
 15 . KSV Baunatal 4 2 : 7 3
 16 . SC Freiburg II 3 3 : 4 2
 17 . FC Homburg 3 2 : 5 1
 18 . TuS Koblenz  4 2 : 8 1



Nächste Spiele:

 KSV Baunatal - 1. FC Saarbrücken  Fr, 19.00 Uhr
 FC Nöttingen - TuS Koblenz  Fr, 19.00 Uhr
 FC Homburg - Hessen Kassel Fr, 19.00 Uhr
 FC Walldorf - Eintracht Trier  Fr, 19.30 Uhr
 SC Freiburg II - Kickers Offenbach  Sa, 14.00 Uhr
 SV Elversberg - Kaiserslautern II Sa, 14.00 Uhr
 Wormatia Worms - FK Pirmasens Sa, 14.00 Uhr
 Hoffenheim II - SpVgg Neckarelz So, 14.00 Uhr
 Zweibrücken - Waldhof Mannheim So, 14.00 Uhr

 Bei diesem Zweikampf mit Timo Wenzel und Thomas Birk verletzte sich Felix Luz am Knie.
Bei diesem Zweikampf mit Timo Wenzel und Thomas Birk verletzte sich Felix Luz am Knie.

Am Freitagabend kurz nach 22.30 Uhr kam Felix Luz noch in den Vip-Bereich des 1. FC Saarbrücken in der Saarlandhalle. Gestützt auf Krücken und mit einer riesigen Orthese am Bein, gab der Stürmer des Fußball-Regionalligisten leichte Entwarnung. "Ich bin ja sowas wie ein Knieexperte", sagte Luz im Hinblick auf vorangegangene Verletzungen, "ich glaube nicht, dass etwas am Kreuzband ist. Aber durch die Schwellung können die Ärzte jetzt nichts Genaueres sagen." Am Samstag dann Klarheit: Luz hat einen Henkelkorbriss im Meniskus, reist heute zu einem Spezialisten nach Augsburg.

20 Minuten vor Spielschluss am Freitag hatte FCS-Kapitän Jan Fießer von links geflankt, Luz den Ball mit der Brust in die Bewegung mitgenommen. Doch da waren auch noch die Elversberger Verteidiger Timo Wenzel und Thomas Birk. Wenzel und Luz blieben liegen, Luz musste sogar vom Platz getragen werden. "Er ist offenbar im Rasen hängen geblieben", sagte Wenzel zur Situation, "ich hoffe, es ist nicht so schlimm, wie es ausgesehen hat. Ich werde ihn auf jeden Fall anrufen." Denn Wenzel und Luz sind enge Freunde. "Wir kennen uns schon seit Jahren", erzählte der SVE-Kapitän, "Felix hat mir auf und neben dem Platz oft geholfen. Wir verstehen uns gut, respektieren uns gegenseitig."

Am Freitagabend ruhte die Freundschaft - ganz professionell. Nach zehn Minuten trafen die beiden erstmals richtig aufeinander. Mit vollem Körpereinsatz versuchten beide, den Ball zu spielen. Luz war wohl eher dran, es gab Abstoß. "Mit Felix gibt es immer tolle Kämpfe", sagte Wenzel, "körperbetont, aber fair." Wie 25 Minuten später, als der Saarbrücker versuchte, den Ball am Elversberger Innenverteidiger vorbei zu legen, Wenzel den Braten aber roch und den Fuß rechtzeitig ausfuhr. Drei Minuten vor der Verletzung konnte Luz dann seinen Bewachern entkommen, sein Kopfball landete aber bei SVE-Torwart Morten Jensen.

Luz' Qualitäten werden dem FCS in den kommenden Wochen fehlen. Nach SZ-Informationen soll die ohnehin geplante Suche nach einem Angreifer forciert werden. "Ich hoffe, es ist nichts Gravierendes", sagte FCS-Trainer Fuat Kilic geschockt, "Felix' Verletzung bereitet mir mehr Kopfschmerzen als die Niederlage."