1. Sport
  2. Saar-Sport

Die Gastgeber wollen nicht nur mitrollen

Die Gastgeber wollen nicht nur mitrollen

Homburg/Oberbexbach. An Pfingsten steht der Radsport bei den Rundstreckenrennen der Radlerfreunde Homburg am Sonntag und des RV Blitz Oberbexbach am Montag schon seit einigen Jahrzehnten im Blickpunkt

Homburg/Oberbexbach. An Pfingsten steht der Radsport bei den Rundstreckenrennen der Radlerfreunde Homburg am Sonntag und des RV Blitz Oberbexbach am Montag schon seit einigen Jahrzehnten im Blickpunkt. Während bei der Veranstaltung der Radlerfreunde in Reiskirchen ab zehn Uhr etwa 320 Fahrer in 13 Rennen erwartet werden, rechnen die Oberbexbacher am Pfingstmontag ab 9 Uhr sogar mit gut 400 Teilnehmern.

Schnelle, flache Strecke

Schnelle Rennen erwarten die Fahrer zunächst am Sonntag auf dem 1,85 Kilometer langen flachen Rundkurs in Reiskirchen in den 13 Prüfungen des Tages. Die Gastgeber von den Radlerfreunden Homburg (RFH) sind mit 24 Startern in den einzelnen Klassen dabei. Besonders stark vertreten sind die Homburger in den Nachwuchsrennen U11 bis U19. Einige ganz "heiße Eisen" auf eine vordere Platzierung sind dabei U11-Saarlandmeister Jasper Britz, Vize-Saarlandmeisterin bei der U13 Helene Britz und auch Lukas Pfeifer, der Vierte der Landesmeisterschaft bei der U13. U19-Landesmeisterin Laura Fouquet und die LV-Zweitplatzierte Laura Eder werden bei den Elite-Rennen der Frauen an den Start gehen. Ein Platz unter den besten zehn Fahrerinnen wäre schon als Erfolg zu werten. Schon im ersten Rennen am Sonntagmorgen will Saarlandmeister Olaf Kühn bei den Senioren mit einem guten Ergebnis seinen Heimvorteil nutzen. Der Höhepunkt des langen Radsporttages in Reiskirchen ist das Rennen der AB-Amateure über 74 Kilometer, das um 17.30 Uhr gestartet wird. Einige starke Mannschaften, wie das Team "Erdinger" vom RC Bellheim sind dabei. Auch die Fahrer des Bundesligateams der RIG "Coogee Saar" rechnen sich am Sonntag in Reiskirchen einiges aus.

Auch am Pfingstmontag will das Coogee Saar Team in Oberbexbach mit Start und Ziel auf der Oberen Hochstraße seine gute Form unter Beweis stellen. Um 16.15 Uhr wird hier das Rennen der AB-Amateure und Elite gestartet. Im Starterfeld sind auch der frisch gebackene Saarlandmeister Matthias Schnappka (Coogee) und Jürgen Sopp, der amtierende Deutsche Seniorenmeister vom RSV Team Mettmann gemeldet. Im Feld der über 100 C-Amateure hofft U23-Fahrer Andreas Ruffing vom Gastgeber RV Blitz Oberbexbach auf einen Podiumsplatz. Gleiches strebt auch Thomas Ruffing bei den Senioren für den RV Blitz an. Mit insgesamt 13 Fahrern ist der RVO bei seinen Heimrennen dabei.

Gut vertreten sind die Oberbexbacher bei der U15 mit Daniel Kiefer und Alexander Hill, die sich eine Platzierung unter den besten Zehn ausrechnen können. Auch der neue Saarlandmeister der U17 aus Oberbexbach, Pascal Henke, geht ab 14 Uhr in seiner Altersklasse mit guten Aussichten auf den Sieg an den Start.

Auf einen Blick

Pfingstsonntag: Renntag der RF Homburg in Reiskirchen:

10 Uhr: Senioren; über 33,3 Kilometer; nach den Senioren: Erster Schritt (Jahrgänge 2000/01, 1998/1999, 1996/97); 11.30 Uhr: Schüler U15; 12.10 Uhr: Jugend U17; 12.20 Uhr: Schüler U11; 13.50 Uhr: Schüler U13; 14.20 Uhr: Junioren U19; 14.23 Uhr: Elite Frauen; 15.40 Uhr: Hobbyrennen für Jedermann (ab Jahrgang 1996); 16 Uhr: C-Amateure: über 17.30 Uhr: AB-Amateure, Elite.

Pfingstmontag: Renntag in Oberbexbach:

9 Uhr: Senioren; 10 Uhr: Junioren U19; 11.15 Uhr: Schüler U13; 11.40 Uhr: Schüler U11; 12.30 Uhr: Schüler U15; ab 13 Uhr: Erster Schritt 2000/01, 1998/99, 1996/97; 14 Uhr: Jugend U17; 14.45 Uhr: C-Amateure; 16.15 Uhr: AB-Amateure. ha