1. Sport
  2. Saar-Sport

Die Fußball-Saarlandliga startet am 29. Februar in die restliche Rückrunde

Fußball-Saarlandliga : Trainersuche, Rückkehrer und ein Karriereende

Die Fußball-Saarlandliga startet am 29. Februar in die restliche Rückrunde. In der Winterpause sind bei allen Vereinen wichtige personelle Entscheidungen gefallen. Bei drei Clubs ist die Trainer-Frage noch nicht geklärt. Die SZ gibt einen Überblick, was sich bei den 18 Vereinen getan hat.

SC Halberg Brebach: Martin Peter bleibt kommende Saison Trainer des Tabellenführers. Mit einer möglichen Einschränkung: „Da ich mich wahrscheinlich beruflich umorientieren muss, kann es kurzfristig sein, dass ich etwas in den Hintergrund trete und dann jemand anderes den Trainingsbetrieb leitet.“ Im Winter hat Felix Florsch (Umzug nach Österreich) den Tabellenführer verlassen. Dafür verstärken Corentin Bund (SV Klarenthal), Alexio Brauer (Röchling Völklingen) und Alex Oroszi (Saar 05 Saarbrücken) den Club. Im Sommer wechselt Torwart Florian Lergon von Brebach zu Saar 05. Aktuell hat der Ligaprimus einige Ausfälle zu beklagen: Markus Fritz (Knie), Thomas Pernet (Bandscheibenvorfall), Rayane Anseur (Mittelfußbruch) und Maximilian Schuh (hinteres Kreuzband angerissen) stehen nicht zur Verfügung.

FV Eppelborn: Im November hat der Verein, der dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, die Vertragsverlängerung mit Trainer Sebastian Kleer bekannt gegeben. In der Winterpause sind beim Tabellenzweiten weitere Weichen für die kommende Saison gestellt worden: Fast alles Stammkräfte, darunter Kapitän Dennis Lissmann, Max Rupp oder Maurice Schwenk haben verlängert. Auch zwei Neuzugänge für die neue Spielzeit stehen fest: Mirco Schwalbach kommt vom Verbandsligisten SG Ballweiler/Wecklingen/Wolfersheim, Nico Büch vom Verbandsligisten SV Habach.

SV Auersmacher: Jan Berger, der im Sommer 2019 Andreas Wellner als Trainer ablöste, hat seinen Vertrag für kommende Saison verlängert. In der Winterpause hat sich Auersmacher die Dienste von Mittelfeldspieler Sandro Kempf von Oberligist Röchling Völklingen gesichert. Für die neue Saison steht Torwart Jan Müller von Saar 05 Saarbrücken als erster Neuzugang fest. Verlassen werden den Club nach dieser Spielzeit Schlussmann Florian Schworm (zum FC Rastpfuhl) und Sampres Singh (zu Saar 05). Die meisten Spieler des aktuellen Kaders haben verlängert. „Stand jetzt haben wir 18 Spieler für nächste Saison unter Vertrag“, berichtet Berger.

FSV Jägersburg: Beim Oberliga-Absteiger sagt der Vorsitzende Harald Schwind zur Trainerfrage: „Wir wollen mit Tim Harenberg weiter machen, endgültig entschieden ist dies aber noch nicht.“ In der Rückrunde wird Julian Schauer das Trikot des FSV tragen. Er wurde im Januar von Oberligist SV Elversberg II verpflichtet. Nach der Saison werden Jägersburg zwei Spieler in Richtung des FC Hertha Wiesbach verlassen: Tim Schäfer und Steven Simon wechseln zum Oberligisten. In der Rückrunde der aktuellen Spielzeit steht Steven Labisch dem FSV wegen eines Auslandssemesters im Rahmen seines Studiums nicht zur Verfügung.

SV Hasborn: Beim SV hat Trainer Pascal Bach seinen Vertrag für die kommende Spielzeit verlängert. In der Winterpause hat der Club Offensivspieler Nico Staub von Oberligist SV Elversberg II verpflichtet. Lukas Pabst (Spielertrainer der SG Hüffler/Wahnwegen) und Pascal Blass (zum SV Illingen) haben den Verein verlassen. In der Saison 2020/2021 werden zahlreiche Leistungsträger wie die Ex-Profis Christian Lensch und Martin Dausch weiter das SV-Trikot tragen. Michael Rauber, Alexander Wegel und Steffen Lenhard wechseln nach der Saison zur SG Neunkirchen-Selbach. Stefan Schätzel schließt sich der SG Bostalsee an.

VfL Primstal: Beim VfL bleibt mit Andreas Caryot einer der dienstältesten Übungsleiter der Liga (seit 2015 im Amt) auch kommende Saison an Bord. Personelle Veränderungen gab es beim Tabellensechsten in der Winterpause nicht. Nach der Saison werden mit Frank Hennen und Nils Kuckel (beider Ziel noch offen) zwei Akteure den Club verlassen. „Ansonsten haben alle Spieler zugesagt“, erklärt Vorstandssprecher Alwin Arm. Erster feststehender Neuzugang ist Mittelfeldspieler Jannik Schulz vom VfR Baumholder.

TuS Herrensohr: Wie der VfL Primstal setzt Herrensohr auf seinen altbewährten Trainer. Bernd Eichmann, der seit 2015 die sportlichen Geschicke lenkt, hat für die neue Spielzeit zugesagt. Beim TuS steht in der zweiten Saisonhälfte Alexander Otto nach einem halbjährigen Auslandsaufenthalt wieder zur Verfügung. Michael Miessemer nimmt eine Auszeit vom Fußball. Nach der Saison wechselt Christopher Dahl zum FC Palatia Limbach. Andere Stammkräfte wie Manuel Schuck, Samuel Ikas, Daniel Ruschmann oder Engin Yalcin haben für die kommende Spielzeit verlängert.

Borussia Neunkirchen: Der ehemalige Bundesligist vermeldete vor wenigen Tagen wichtige Personalentscheidungen: Trainer Björn Klos hat für die neue Runde ebenso zugesagt wie Kapitän Marco Dahler und Torwart Philippe Persch. „Damit haben drei wichtige Säulen verlängert“, sagt Sportvorstand Gunther Persch. In der Winterpause haben zwei Akteure dem Club den Rücken gekehrt: Tom Fink läuft künftig für Ligakonkurrent FSG Ottweiler-Steinbach auf. Torwart Marcel Sommer ist mit unbekanntem Ziel gegangen.

SF Köllerbach: Sieben personelle Veränderungen gab es in der Winterpause im Kader des Vizemeisters. Die SF verpflichteten Roni Ciftci und Lokman Sahin von Verbandsligist FC Kandil Saarbrücken sowie Abwehrspieler Arun Zaman von Oberligist Röchling Völklingen. Ex-Trainer Florian Bohr (U 15-Trainer bei der JFG Saarlouis-Dillingen), Yannick Momper (zum FV Siersburg), Tobias Krauß (zum SV Ritterstraße) und Noah Müller (pausiert) gehören nicht mehr zum Kader. Bis zur Sommerpause wird der sportliche Leiter Dogan Coskun weiter als Interimstrainer fungieren. Wer danach Trainer wird, steht noch nicht fest.

VfB Dillingen: Beim Oberliga-Absteiger gibt es kommende Saison eine Änderung im Trainer-Duo: Spielertrainer Marius Neumeier hat zugesagt. Trainer Francesco Schifino, der eigentlich auch verlängert hatte, hört aus beruflichen und privaten Gründen auf. Dafür wird Sascha Schumacher, derzeit Co-Spielertrainer beim Ligakonkurrenten SV Auersmacher, dieselbe Funktion beim VfB übernehmen. Zu- oder Abgänge gab es in Dillingen in der Winterpause nicht. Kommende Runde werden drei Offensiv-Leistungsträger nicht mehr zur Verfügung stehen: Kapitän Matthias Krauß wechselt zu Ligakonkurrent Spvgg. Quierschied. Hassan Srour wird Spielertrainer beim FC Besseringen. Niclas Judith geht zu Röchling Völklingen.

Spvgg. Quierschied: Im Sommer muss Trainer Robin Vogtland nach einer Saison seinen Trainerstuhl räumen. Als Grund nannten beide Seiten unterschiedliche Vorstellungen über die sportliche Ausrichtung. Nachfolger wird der aus Quierschied stammende Thomas Bettinger, aktuell sportlicher Leiter bei Verbandsligist SV Ritterstraße. Eric Schön hat Quierschied in der Winterpause in Richtung SG Hassel verlassen. Neu gekommen ist Lars Kaula vom A-Ligisten TuS Lappentascherhof. Im Sommer wechselt Lukas Mittermüller zum FC Hertha Wiesbach. Patrick Nickels übernimmt das Spielertrainer-Amt bei der SG Wadrill-Sitzerath. Manuel Dillenburger wird Spielertrainer bei Quierschieds zweiter Mannschaft.

FC Homburg II: Die Reserve des Regionalligisten vertraut in der zweiten Saisonhälfte fast exakt demselben Kader wie vor dem Winter. Michael Müller, der in der Hinrunde noch zum Regionalliga-Kader gehörte, zählt nun fest zum Saarlandliga-Kader. Torwart Eric Höh steht nach auskuriertem Kreuzbandriss wieder zur Verfügung. Aktuell trainiert zudem Stürmer Norbert Neumann (zuletzt FC Wiesbach) zur Probe bei den Homburgern mit. Trainer Andreas Sorg wird kommende Saison beim FCH bleiben – ob bei der U 23 ist allerdings noch nicht entschieden. Verlassen wird Homburg II nach dieser Saison Tim Klotsch (Ziel unbekannt). Akteure wie Valdrin Dakaj, Joel Ebler oder Alexander Downey werden auch nächste Saison für die Grün-Weißen auflaufen.

SV Mettlach: Trainer Holger Klein hat seinen Vertrag ebenso verlängert wie Co-Spielertrainer Patrick Heinz. Am letzten Tag der Wechselfrist hat sich der Tabellen-13. die Dienste von Mittelfeldspieler Meriton Mehmeti von Oberligist Völklingen gesichert. Dafür wurde mit Michael Heidt (zum SV Losheim) ein Spieler abgegeben. In der zweiten Saisonhälfte muss Mettlach ohne Routinier Michael Ogrodniczek auskommen, der sich beim Hallenmasters das Kreuzband riss. Mit derselben Verletzung fehlt seit Herbst 2019 Stürmer Xavier Novic. Viele Stammkräfte wie Kapitän Alexander Riga haben beim SV für die neue Runde verlängert. Der einzige feststehende Abgang ist Abwehrspieler Daniel Becker (Ziel unbekannt).

Saar 05 Saarbrücken: Die Führungsriege bleibt in der kommenden Saison: Mit Trainer Timon Seibert hat der dienstälteste Übungsleiter der Liga seinen Vertrag ebenso verlängert wie der sportliche Leiter Ralf Weiser. In der zweiten Saisonhälfte steht Leo Marzen nicht mehr zur Verfügung. Er pausiert. Ansonsten gab es keine personellen Veränderungen im Kader. Zur neuen Spielzeit kommen zwei Rückkehrer: Kristopher Krauß kommt von Oberligist FC Wiesbach, Sampres Singh von Ligakonkurrent SV Auersmacher. Einige Leistungsträger aus dem aktuellen Kader wie Christian Hertel, David Seibert oder Maximilian Kassel haben für die Spielzeit 2020/2021 zugesagt. Torwart Marc Birkenbach wird im Sommer seine Karriere beenden und bei den 05ern künftig als Torwart-Trainer arbeiten. Jannik Schliesing wechselt zu Ligakonkurrent FV Bischmisheim.

FSG Ottweiler-Steinbach: Das Trainerduo Stephan Schock (zur SVGG Hangard) und Frank Backes (zu den SF Güdesweiler) verlässt die FSG am Saisonende. Trainer wird Boris Becker. Der 34-Jährige spielt derzeit bei Ligakonkurrent FSG Ottweiler-Steinbach. Unterstützt wird er von Matthias Stumpf, der zuletzt beim FSV Jägersburg unter Vertrag stand. Neu bei der FSG ist seit der Winterpause Tom Fink. Kapitän Michael Stolz ist dagegen zu seinem Heimatverein SV Furpach zurückgekehrt. Routinier Lukas Hainer steht in der zweiten Saisonhälfte nur noch auf Abruf zur Verfügung.

FV Schwalbach: Der FV hat vier Neuzugänge für die kommende Saison unter Vertrag genommen: Toni Jakic vom Verbandsligisten FV Siersburg, Marius Puhl und Philip Platte vom Verbandsligisten SF Rehlingen-Fremersdorf sowie Colin Mathis von der A-Jugend der JFG Saarlouis-Dillingen. Hinzu kommen einige Akteure aus der eigenen U 19. Neuer Trainer wird nach der Saison Sebastian Saia (zuletzt SC Reisbach). Er löst Dimitri Abazadze ab, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. In der Winterpause haben zwei Spieler den Tabellen-16. verlassen: Lukas Graf ist zur SG Körprich-Bilsdorf zurückgekehrt. Hussein Esfand Yari ist zu Kandil Saarbrücken gewechselt. Nach der Saison wird Steven Vogl als Co-Spielertrainer zur FSG Bous wechseln.

1. FC Reimsbach: Das neue Jahr begann für den Aufsteiger mit einem Schock: Spielertrainer Nico Portz, der seinen Vertrag für kommende Saison verlängert hat, riss sich beim Hallenturnier seines Ex-Clubs SV Wahlen-Niederlosheim die Achillessehne und wird dem Vorletzten im Kampf um den Klassenverbleib fehlen. Mit Michael Schneider (war bis November Spielertrainer beim FSV Hemmersdorf), Luca Greco (zuletzt Spielertrainer bei den SF Güdesweiler) und Manuel Schäfer von SV Menningen gab es in der Winterpause drei Neuzugänge. Dem steht mit Gianluca Di Luca (zum SC Reisbach) ein Abgang gegenüber.

 Er steht bereits seit 2015 als Trainer beim TuS Herrensohr an der Seitenlinie: Bernd Eichmann hat seinen Vertrag für die kommende Spielzeit verlängert.
Er steht bereits seit 2015 als Trainer beim TuS Herrensohr an der Seitenlinie: Bernd Eichmann hat seinen Vertrag für die kommende Spielzeit verlängert. Foto: Andreas Schlichter
 Bleiben beim Tabellenfünften: Die ehemaligen Profis Martin Dausch (links) und Christian Lensch werden auch in der kommenden Saison das rot-weiße Trikot des SV Hasborn tragen.
Bleiben beim Tabellenfünften: Die ehemaligen Profis Martin Dausch (links) und Christian Lensch werden auch in der kommenden Saison das rot-weiße Trikot des SV Hasborn tragen. Foto: Andreas Schlichter

FV Bischmisheim: Am vergangenen Donnerstagabend haben sich der FV und Trainer Stephan Otte darauf verständigt, in der Saison 2020/2021 ligaunabhängig weiter zusammenzuarbeiten. Beim Schlusslicht ist mit Daniel Diener ein wichtiger Akteur nach einer Schambein-Entzündung wieder ins Training eingestiegen. Winter-Transfers gab es keine. Für die neue Saison hat Bischmisheim Jannik Schliesing vom Ligakonkurrenten Saar 05 Saarbrücken verpflichtet. Er spielte in der Jugend für den FV. „Dazu hat der Stamm der Mannschaft für die nächste Saison verlängert“, berichtet der sportlicher Leiter Norbert Wagner. Gehen wird im Sommer Yannik Jungfleisch, der sich dem FC Rastpfuhl anschließt.