1. Sport
  2. Saar-Sport

Die Defensive steht wieder

Die Defensive steht wieder

Unterhaching. Nur ein Gegentor in den vergangenen vier Spielen, damit acht Punkte eingefahren - der Aufwärtstrend beim Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken gründet eindeutig auf der verbesserten Defensive. Beim 0:0 am Freitag in Unterhaching zeigte der zuletzt häufig kritisierte Kapitän und Abwehrchef Marc Lerandy eine herausragende Leistung

Unterhaching. Nur ein Gegentor in den vergangenen vier Spielen, damit acht Punkte eingefahren - der Aufwärtstrend beim Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken gründet eindeutig auf der verbesserten Defensive. Beim 0:0 am Freitag in Unterhaching zeigte der zuletzt häufig kritisierte Kapitän und Abwehrchef Marc Lerandy eine herausragende Leistung. "Keiner kann vier Jahre lang immer auf höchstem Niveau spielen, sonst würde er nicht in der 3. Liga spielen", sagte der Innenverteidiger zu seiner bislang eher durchwachsenen Saison.

Der Verbund stimmt mittlerweile. Die Viererkette mit Tim Stegerer, Lukas Kohler, Tim Knipping und Lerandy hat sich gefunden. Auch die Abstimmung mit Christian Eggert und Kevin Maek im defensiven Mittelfeld funktioniert besser. Doch schon melden sich Kritiker, dass die Kreativität leide. "Wenn ein Hachinger den Ball hatte, kamen vier andere als Anspielstationen angerannt. Bei uns haben sich einige weggedreht, um nur keinen Ball zu bekommen", meckerte FCS-Torwart Benedikt Fernandez. Trainer Jürgen Luginger nahm den Auftritt seiner Elf ruhig zur Kenntnis. "Wir haben nicht gut gespielt, aber das sind keine Maschinen", sagte Luginger: "Man muss auch sehen, dass uns mit Ufuk Özbek und Manuel Stiefler Durchschlagskraft nach vorne gefehlt hat."

Zumindest Stiefler wird nach abgesessener Sperre wieder zurückkehren und wohl schon heute im Testspiel gegen die luxemburgische Nationalmannschaft (Anstoß 19 Uhr, Stadion Kuerzwénkel in Consdorf, Luxemburg) über 90 Minuten ran dürfen. An kommenden Samstag geht es dann bei der SG Schmelz/Limbach um den Viertelfinaleinzug im Saarlandpokal, eine Woche später kommt Babelsberg in den Ludwigspark. cor

fc-saarbruecken.de