Die AH des SV Bexbach holt sich souverän die Stadtmeisterschaft

Die AH des SV Bexbach holt sich souverän die Stadtmeisterschaft

Frankenholz. Der AH-Abteilung des VfR Frankenholz war in diesem Jahr die Ausrichtung der Bexbacher AH-Stadtmeisterschaft übertragen. Beinahe wäre das Turnier am vergangenen Samstag den widrigen Platzverhältnissen zum Opfer gefallen, denn ein heftiger und vor allem auch langer Gewitterregen hatte die Anlage im Stangenwald doch sehr mitgenommen

Frankenholz. Der AH-Abteilung des VfR Frankenholz war in diesem Jahr die Ausrichtung der Bexbacher AH-Stadtmeisterschaft übertragen. Beinahe wäre das Turnier am vergangenen Samstag den widrigen Platzverhältnissen zum Opfer gefallen, denn ein heftiger und vor allem auch langer Gewitterregen hatte die Anlage im Stangenwald doch sehr mitgenommen. Zum Glück trat zum Turnierbeginn um 14 Uhr eine Wetterbesserung ein und zum Endspiel um 18 Uhr herrschte sogar wieder eitler Sonnenschein. Doch "matschig" war das Sportfeld nach wie vor, was aber die Spielfreude der teilnehmenden AH-Mannschaften nicht hemmte. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit folgenden Ergebnissen: ASV Kleinottweiler - DJK Bexbach 1:1; SV Niederbexbach - SV Höchen 2:0; VfR Frankenholz - FV Oberbexbach 1:3; SV Niederbexbach - ASV Kleinottweiler 0:0; VfR Frankenholz - SV Bexbach 1:4; DJK Bexbach - SV Höchen 3:0; FV Oberbexbach - SV Bexbach 0:0; SV Höchen - ASV Kleinottweiler 0:1 und DJK Bexbach - SV Niederbexbach 0:1. Im abschließenden Endspiel hatte der SV Niederbexbach gegen den SV Bexbach keine Chance und unterlag mit 0:3.Die Siegerehrung nahm Alfons Dahl, Spartenleiter im Stadtsportverband, vor. Er dankte dem VfR Frankenholz für die gute Organisation. Zudem drückte er aber vor allem seine Freude darüber aus, dass alle Mannschaften aus dem Stadtbereich teilgenommen und sich sehr fair verhalten hätten. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung