1. Sport
  2. Saar-Sport

DFB-Pokal: Dirmingen empfängt Crailsheim

DFB-Pokal: Dirmingen empfängt Crailsheim

DFB-Pokal: Dirmingen empfängt CrailsheimDirmingen. Neben den Frauen des 1. FC Saarbrücken starten auch die Fußballerinnen des SV Dirmingen in der ersten Runde des DFB-Pokals. Der Saarlandpokalsieger empfängt an diesem Sonntag um 13 Uhr den TSV Crailsheim. Gegen den Vierten der vergangenen Zweitliga-Saison ist Regionalligist Dirmingen krasser Außenseiter

DFB-Pokal: Dirmingen empfängt CrailsheimDirmingen. Neben den Frauen des 1. FC Saarbrücken starten auch die Fußballerinnen des SV Dirmingen in der ersten Runde des DFB-Pokals. Der Saarlandpokalsieger empfängt an diesem Sonntag um 13 Uhr den TSV Crailsheim. Gegen den Vierten der vergangenen Zweitliga-Saison ist Regionalligist Dirmingen krasser Außenseiter. rapsEx-Saarbrücker Müller wechselt nach WolfsburgWolfsburg. Michael Müller, in der vergangenen Saison Torhüter beim 1. FC Saarbrücken, hat einen neuen Verein. Kurz vor dem Start der Fußball-Regionalliga Nord unterschrieb der 20-Jährige beim Vizemeister der vergangenen Saison, dem VfL Wolfsburg II. Müller, dessen Transferrechte beim SC Freiburg lagen und der an den FCS ausgeliehen war, unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Vertrag. redAmedick bleibt Kapitän des 1. FC KaiserslauternKaiserslautern. Martin Amedick bleibt weiter Kapitän beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern. Dies bestimmte am vergangenen Freitag Trainer Marco Kurz, teilte der Club am Freitag mit. Sein Stellvertreter ist wie in der vergangenen Saison Srdjan Lakic. In den Spielerrat wählten die Kicker des Aufsteigers neben Amedick und Lakic noch Tobias Sippel, Mathias Abel, Christian Tiffert und Alexander Bugera. dpawww.fck.deDavit Bakhtadze entscheidet LokalduellKöllerbach. Am Freitagabend gewannen die Sportfreunde Köllerbach die Oberligapartie gegen den Aufsteiger 1. FC Saarbrücken II mit 1:0. Den spielentscheidenden Treffer markierte Davit Bakhtadze nach 37 Minuten per Strafstoß, nachdem er selbst vom Saarbrücker Mirza Mehmedovic gefoult worden war. Die 530 Zuschauer sahen eine disziplinierte Köllerbacher Mannschaft, die nur zwei Torchancen der Saarbrücker zuließ. Zunächst landete in der 41. Minute ein Freistoß vom Saarbrücker Kapitän Marc Hümbert an der Unterkante der Latte. Nach der Pause hatte der FCS in der 81. Minute die größte Möglichkeit zum Ausgleich, aber Sebastian Piotrowski scheiterte am gut reagierenden Philipp Oberkircher im Köllerbacher Tor. sho1200 Zuschauer sehen 1:1 im Wiesbacher DerbyWiesbach. Das mit Spannung erwartete Spiel in der Saarlandliga zwischen Wiesbach und Eppelborn konnte die hohen Erwartungen der 1200 Zuschauer nicht erfüllen. Die beiden Torhüter blieben in einem von Fehlpässen geprägten Spiel bis zur 85. Minute fast beschäftigungslos. Dann sollte es doch noch zur Sache gehen. Zunächst verwandelte Thorsten Quack einen Freistoß von Mike Zweiacker zur Eppelborner Führung. Im Anschluss erzielte Neuzugang Marc Schirra, er war erst zehn Sekunden im Spiel, den Ausgleich für Wiesbach. red > siehe auch Seite D4