DFB-Pokal Sensation: 1. FC Saarbrücken schlägt 1. FC Köln 3:2

Völklingen · Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken schlägt den 1. FC Köln mit 3:2 nach einer dramatischen Partie.

 Der schnelle FCS-Offensivspieler Gillian Jurcher (r.) wirbelte die Kölner um den Auersmacher Jonas Hector ein ums andere Mal durcheinander.

Der schnelle FCS-Offensivspieler Gillian Jurcher (r.) wirbelte die Kölner um den Auersmacher Jonas Hector ein ums andere Mal durcheinander.

Foto: dpa/Oliver Dietze

Der 1. FC Saarbrücken hat den 1. FC Köln blamiert und aus dem DFB-Pokal geworfen. Der Spitzenreiter der viertklassigen Regionalliga-Südwest setzte sich am Dienstagabend im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion in der zweiten Runde sensationell mit 3:2 (0:0) gegen den harmlosen Bundesliga-Aufsteiger durch.

Vor 6800 Zuschauern in Völklingen trafen Christopher Schorch (53. Minute), Gillian Jurcher (57.) und Matchwinner Tobias Jänicke (90.) für den Außenseiter. Jonas Hector (71.) und Simon Terodde (84.) konnten für die enttäuschenden Kölner vor dem Last-Minute-K.o. nur zwischenzeitlich ausgleichen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort