1. Sport
  2. Saar-Sport

DFB-Frauen: Neid mit 25 Spielerinnen in die Olympia-Vorbereitung

DFB-Frauen: Neid mit 25 Spielerinnen in die Olympia-Vorbereitung

Frankfurt. Mit 17 Weltmeisterinnen von 2007 nimmt die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft am 26. Juni die letzte Phase der Olympia-Vorbereitung auf. Dem vorläufigen Aufgebot von Bundestrainerin Silvia Neid gehören 25 Spielerinnen an. Neid lud 21 Feldspielerinnen und vier Torhüterinnen ein

Frankfurt. Mit 17 Weltmeisterinnen von 2007 nimmt die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft am 26. Juni die letzte Phase der Olympia-Vorbereitung auf. Dem vorläufigen Aufgebot von Bundestrainerin Silvia Neid gehören 25 Spielerinnen an. Neid lud 21 Feldspielerinnen und vier Torhüterinnen ein. Weil für das olympische Turnier nur ein Aufgebot von 18 Spielerinnen gemeldet werden darf, wird der endgültige Kader erst nach dem Länderspiel gegen England am 17. Juli in Unterhaching nominiert. Nicht mehr dabei ist unter anderem die zweifache Weltmeisterin Silke Rottenberg (1. FFC Frankfurt), die Ende Mai ihren Rücktritt aus dem Nationalteam erklärte.Großen Wert legt Bundestrainerin Silvia Neid auf die Flexibilität der Spielerinnen. "Da wir nur einen sehr kleinen Kader mitnehmen dürfen, ist es für uns wichtig, dass sie vielseitig einsetzbar sind", sagte sie. dpa