DFB beschließt: Ab 2012 gibt es fünf statt drei Regionalligen

DFB beschließt: Ab 2012 gibt es fünf statt drei Regionalligen

Frankfurt. Die Regionalliga-Reform mit fünf statt bisher drei Staffeln ist perfekt. Das hat der Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an diesem Freitag in Frankfurt einstimmig beschlossen. Von der Saison 2012/2013 an entfällt die dreigeteilte Staffelung. Dann wird es statt den Regionalligen West, Süd und Nord fünf Regionalligen geben

Frankfurt. Die Regionalliga-Reform mit fünf statt bisher drei Staffeln ist perfekt. Das hat der Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an diesem Freitag in Frankfurt einstimmig beschlossen. Von der Saison 2012/2013 an entfällt die dreigeteilte Staffelung. Dann wird es statt den Regionalligen West, Süd und Nord fünf Regionalligen geben. Diese werden in die Staffeln Nord, Nordost, West, Südwest und Bayern eingeteilt.Eine Liga gibt's für den Bereich der Regionalverbände Nord, Nordost und West. Eine Liga umfasst den Bereich des Regionalverbands Südwest mit den Landesverbänden Hessen, Baden, Südbaden und Württemberg. Der Bayerische Fußball-Verband erhält eine eigene Liga. Die Zuständigkeit für die Ligen liegt nicht mehr beim DFB, sondern bei den jeweiligen Regional- und Landesverbänden. > Bericht folgtdpa