DFB-Aufgebot: Adler und Gomez feiern Rückkehr, Kießling wartet

DFB-Aufgebot: Adler und Gomez feiern Rückkehr, Kießling wartet

Frankfurt. Mit René Adler im Tor tritt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch (21 Uhr/ARD) in Paris gegen Frankreich zum ersten Länderspiel des Jahres an. Das gab Joachim Löw bei der Benennung seines Aufgebots am Freitag bekannt. Letztmals hatte Adler im November 2010 in Schweden für Deutschland gespielt

Frankfurt. Mit René Adler im Tor tritt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch (21 Uhr/ARD) in Paris gegen Frankreich zum ersten Länderspiel des Jahres an. Das gab Joachim Löw bei der Benennung seines Aufgebots am Freitag bekannt. Letztmals hatte Adler im November 2010 in Schweden für Deutschland gespielt. "René Adler hat in der Bundesliga eine sehr starke Hinserie gespielt. Nachdem er gegen die Niederlande in unser Aufgebot zurückgekehrt ist, hat er nun eine Chance verdient, sich zu beweisen", sagt Löw, ohne Neuers Status infrage zu stellen: "Bei den WM-Qualifikationsspielen im März vertrauen wir wieder Manuel Neuer."Der Bundestrainer berief 23 Spieler. Nach seiner Verletzung ist Mario Gomez vom FC Bayern wieder dabei. Stefan Kießling von Bayer Leverkusen, derzeit mit 13 Treffern bester Torjäger der Bundesliga, wurde nicht nominiert. "Ich habe es völlig offen gehalten", erklärte Löw, lobte aber: "Es ist bemerkenswert, wie er zuletzt gespielt hat." dpa/sid

Mehr von Saarbrücker Zeitung