1. Sport
  2. Saar-Sport

Deutsche WM-Kicker steigern ihren Marktwert

Deutsche WM-Kicker steigern ihren Marktwert

Deutsche WM-Kicker steigern ihren MarktwertHamburg. Deutschlands WM-Fußballer haben ihren Marktwert enorm gesteigert. "Der Wert des Kaders dürfte sich bestimmt um 20 Prozent erhöht haben", sagte Geschäftsführer Matthias Seidel von "transfermarkt.de". Das Internet-Portal hatte den Wert des 23-köpfigen DFB-Kaders vor der WM auf 292,5 Millionen Euro taxiert

Deutsche WM-Kicker steigern ihren MarktwertHamburg. Deutschlands WM-Fußballer haben ihren Marktwert enorm gesteigert. "Der Wert des Kaders dürfte sich bestimmt um 20 Prozent erhöht haben", sagte Geschäftsführer Matthias Seidel von "transfermarkt.de". Das Internet-Portal hatte den Wert des 23-köpfigen DFB-Kaders vor der WM auf 292,5 Millionen Euro taxiert. "Er dürfte nun schon bei rund 350 Millionen Euro liegen", sagt Seidel. dpaSchweini und Özil bei der Wahl zum besten SpielerJohannesburg. Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil sind Kandidaten zur Wahl als bester Spieler der Fußball-WM in Südafrika. Die Mittelfeldakteure vom FC Bayern München und Werder Bremen wurden am Freitag als zwei von zehn Profis nominiert. In der Endrunde um den Goldenen Ball stehen auch Diego Forlan, Asamoah Gyan, Andres Iniesta, Lionel Messi, Arjen Robben, Wesley Sneijder, David Villa und Xavi. dpaWird Thomas Müller der neue WM-Jungstar?Johannesburg. Deutschlands Nachwuchsstar Thomas Müller ist Top-Kanidat für die Auszeichnung zum besten Junior-Spieler der Fußball-WM. Der 20-Jährige vom FC Bayern München wurde von der Fifa für die Endausscheidung der besten drei Jungprofis nominiert. Der Ghanaer Andre Ayew und Mexikos Giovani dos Santos sind die weiteren Kandidaten. Am Montag wird der Sieger gekürt. dpaKrake: Spanien holt den Titel, Deutschland DritterOberhausen. Kraken-Orakel Paul übt Wiedergutmachung bei Deutschland. Der tippsichere Tintenfisch hat am Freitag im Oberhausener Sealife-Aquarium die Muschel mit der deutschen Flagge gefressen. Damit dürfte Deutschland am Samstag gegen Uruguay gewinnen. Denn Paul kommt bei der WM bislang auf eine hundertprozentige Trefferquote. Laut Paul holt im Übrigen Spanien den Titel. dpa Gross will Khedira beim VfB Stuttgart haltenDonaueschingen. Trainer Christian Gross will Nationalspieler Sami Khedira langfristig an den VfB Stuttgart binden. "Sami soll bei uns der zentrale Mann für die Zukunft werden", sagte der Schweizer im VfB-Trainingslager in Donaueschingen. Khediras Vertrag beim schwäbischen Fußball-Bundesligisten läuft noch bis zum 30. Juni 2011. Angeblich wollen Real Madrid und der FC Chelsea Khedira. dpa