Deutsche Motorrad-Piloten in Thailand chancenlos

Motorrad-WM in Thailand : Öttl fährt hinterher, Schrötter stürzt

Deutschlands Motorrad-Asse hatten beim Großen Preis von Thailand nichts zu bestellen. Moto3-Pilot Philipp Öttl aus Bad Reichenhall belegte am Sonntag beim ersten WM-Lauf auf dem Chang International Circuit in Buriram Platz 13 und kam damit wenigstens noch in die Punkteränge.

Für Moto2-Pilot Marcel Schrötter lief es noch schlechter. Der 25 Jahre alte Pflugdorfer stürzte in der ersten Runde und schied aus.

Mehr von Saarbrücker Zeitung