Tischtennis: Deutsche Mannschaft erreicht ohne Boll Halbfinale

Tischtennis : Deutsche Mannschaft erreicht ohne Boll Halbfinale

Die deutschen Tischtennis-Herren haben bei der Team-WM in Schweden ohne Spitzenspieler Timo Boll (37) das Halbfinale erreicht und damit eine Medaille sicher. Der Weltranglistenzweite fehlte gegen Brasilien wegen Rückenschmerzen, Ruwen Filus (Fulda) mit zwei Siegen und Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) sorgten für die Punkte und den 3:1-Viertelfinalerfolg.

Die Hoffnungen auf ein Traumfinale gegen China erhielten trotz des Erfolgs einen herben Dämpfer. Ob Boll (Düsseldorf) heute im Halbfinale gegen Südkorea zum Einsatz kommt, ist ungewiss. Auch Patrick Franziska (1. FC Saarbücken Tischtennis) könnte wegen einer Zerrung im Oberschenkel ausfallen. Zudem ist der Weltranglistendritte Ovtcharov nach seiner Hüftverletzung nicht im Vollbesitz seiner Kräfte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung