Deutsche Handballer testen am Wochenende für die EM

Deutsche Handballer testen am Wochenende für die EM

Barsinghausen. Die deutschen Handballer müssen im ersten EM-Test gegen Ungarn ohne Rechtsaußen Christian Sprenger auskommen. Wegen eines Todesfalles in der Familie wird der Kieler an diesem Samstag (18.20 Uhr/ARD) in Bremen im Spiel gegen den WM-Siebten fehlen. Das gab Bundestrainer Martin Heuberger am Freitag auf einer Pressekonferenz in Barsinghausen bekannt

Barsinghausen. Die deutschen Handballer müssen im ersten EM-Test gegen Ungarn ohne Rechtsaußen Christian Sprenger auskommen. Wegen eines Todesfalles in der Familie wird der Kieler an diesem Samstag (18.20 Uhr/ARD) in Bremen im Spiel gegen den WM-Siebten fehlen. Das gab Bundestrainer Martin Heuberger am Freitag auf einer Pressekonferenz in Barsinghausen bekannt. Zum zweiten Vergleich mit den Ungarn am Sonntag (16.15 Uhr/Sport1) in Magdeburg wird Sprenger jedoch wieder dabei sein. "Wir freuen uns alle, dass wir am Wochenende Testländerspiele haben und dann die EM losgeht", sagte Heuberger.Bei der Europameisterschaft in Serbien spielt die deutsche Mannschaft in der Vorrundengruppe B in Nis gegen Tschechien (15. Januar), Mazedonien (17. Januar) sowie zum Abschluss am 19. Januar gegen Schweden. Für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) ist das Turnier die letzte Chance auf das Erreichen der Olympischen Spiele in London. "Wir müssen den letzten Strohhalm ergreifen", sagte Kapitän Pascal Hens vom deutschen Meister HSV Hamburg. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung