1. Sport
  2. Saar-Sport

Basketball: Deutsche Basketballer nach Defensiv-Gala im Achtelfinale

Basketball : Deutsche Basketballer nach Defensiv-Gala im Achtelfinale

61:55-Sieg gegen Italien bedeutet Weiterkommen bei EM.

Trotz einer schmerzhaften Handverletzung hat Dennis Schröder die deutschen Basketballer gegen Angstgegner Italien vorzeitig ins EM-Achtelfinale geführt. Das Team um den NBA-Jungstar bezwang die Squadra Azzurra mit einer Defensivgala gestern Abend in Tel Aviv mit 61:55 (29:29) und steht erstmals seit zehn Jahren wieder in der K.o.-Runde einer Europameisterschaft. Der angeschlagene Schröder war mit 17 Punkten zum vierten Mal bester deutscher Werfer.

Heute (13.45 Uhr/Telekom Sport) geht es für das deutsche Team zum Abschluss der Vorrunde gegen Litauen um den Gruppensieg und damit eine Top-Ausgangslage für die Endrunde in Istanbul.

Mit einem Tapeverband über den Schnittverletzungen an der angeschlagenen linken Hand aus der Partie gegen Israel startete Schröder ins Spiel. „Es tut weh, wenn ich mich abstütze. Aber wir müssen ja noch ein paar Spiele gut spielen – das hat erst mal Vorrang“, sagte der 23-Jährige.

Über 8:10 und 24:19 sahen die Zuschauer ein defensiv gesprägtes Spiel. Im letzten Viertel lief bei Italien kaum noch etwas zusammen – langsam aber sicher zog das deutsche Team davon. Mit einem  Sprungwurf sorgte Schröder beim 56:47 bereits drei Minuten vor Ende für die Vorentscheidung.