1. Sport
  2. Saar-Sport

Der VfB Theley denkt noch nicht an die Herbstmeisterschaft

Der VfB Theley denkt noch nicht an die Herbstmeisterschaft

Theley. Noch zwei Spieltage, dann wird der Herbstmeister der Fußball-Verbandsliga gekrönt. Heißt der dann VfB Theley? Noch hält sich die Elf von Trainer Heiko Wilhelm im Rennen um den Halbzeit-Titel im Windschatten des FV Lebach. Allerdings trennt die Schaumberg-Elf, die nach 15 Spieltagen mit 32 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert, nur ein Pünktchen vom Klassen-Primus

Theley. Noch zwei Spieltage, dann wird der Herbstmeister der Fußball-Verbandsliga gekrönt. Heißt der dann VfB Theley? Noch hält sich die Elf von Trainer Heiko Wilhelm im Rennen um den Halbzeit-Titel im Windschatten des FV Lebach. Allerdings trennt die Schaumberg-Elf, die nach 15 Spieltagen mit 32 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert, nur ein Pünktchen vom Klassen-Primus. Dieser empfängt am 17. und letzten Spieltag der Hinrunde den VfB im heimischen Stadion, und spätestens dann könnte Theley am FVL vorbeiziehen.Doch Wilhelm denkt von Spiel zu Spiel: Zunächst muss Theley am Samstag um 14.30 Uhr zuhause gegen den SV Karlsbrunn bestehen. Die Mannschaft von Trainer Markus Müller konnte bislang zwar keine ihrer Auswärtspartien gewinnen, aber immerhin drei Unentschieden erkämpfen. Doch Theley will den Schub aus dem Pokal mitnehmen, wo unter der Woche mit einem 3:0 gegen Kleinblittersdorf der Viertelfinal-Einzug gelang. tog