| 21:13 Uhr

Fußball
Der SV Saar 05 verlässt die Fußball-Oberliga freiwillig

Saarbrücken. (red) Der SV Saar 05 Saarbrücken zieht sich Ende der Saison aus der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar in die Saarlandliga zurück. Das gab der Verein am Samstag auf seiner Internetseite bekannt.

Der Vorsitzende Frank Seibert erläutert dort: „Wir möchten einen Umbruch und dadurch das gesamte Vereinsleben wieder neu strukturieren und beleben.“ Stattdessen soll ein Neuanfang mit „jungen, charakterstarken Spielern“ gemacht werden. Mehrere Spieler haben den Vorletzten auf Wunsch des Vereins im Winter verlassen, für die restlichen Punktspiele gibt es keine Neuverpflichtungen mehr. Der Grundstock des neuen Teams soll aus einigen erfahrenen Akteuren bestehen, zudem sollen Spieler aus der A-Jugend und der U23 hochgezogen werden. Ein wichtiger Grund sei auch, das Umfeld samt Fans und Sponsoren wieder mehr für den Verein zu begeistern. Finanzielle Aspekte spielen keine Hauptrolle, hieß es, die Saarlandliga sei „nicht wesentlich günstiger als die Oberliga“, sagt Seibert.