| 23:21 Uhr

Der KSV Köllerbach und Jurij Kohl legen Streit bei

Der KSV Köllerbach und Jurij Kohl legen Streit beiKöllerbach. Der Vorstand des KSV Köllerbach hat in einer gemeinsamen Presseerklärung mit Ringer Jurij Kohl bekannt gegeben, dass zwischen den Parteien "alle Ungereimtheiten ausgeräumt" worden sind

Der KSV Köllerbach und Jurij Kohl legen Streit beiKöllerbach. Der Vorstand des KSV Köllerbach hat in einer gemeinsamen Presseerklärung mit Ringer Jurij Kohl bekannt gegeben, dass zwischen den Parteien "alle Ungereimtheiten ausgeräumt" worden sind. Der Vorstand widerruft darin die Aussagen der Vorsitzenden, Kohl habe "überzogene Forderungen gestellt" und "sich verzockt" (die SZ berichtete). Des Weiteren teilt der KSV mit: "Eine Vertragsverlängerung kam jedoch bisher nicht zustande, da dem Verein aufgrund der sehr angespannten finanziellen Situation die erforderlichen Mittel nicht zur Verfügung stehen." mimo Speedskater Erik Heß mit zwei DM-TitelnHomburg. Bei den Deutschen Speedskating-Meisterschaften der Jugend und Junioren in Anklam (Mecklenburg-Vorpommern) sicherte sich Erik Heß vom Eis- und Rollsportclub (ERC) Homburg über 3000 und 1500 Meter zwei Goldmedaillen. Außerdem holte er Silber im 200 Meter-Einzelsprint. sho Olympiasieger Wolffwird Stützpunkt-TrainerErfurt. Ex-Bahnrad-Sprintweltmeister Ren&; Wolff aus Erfurt wird am 1. September Stützpunkt-Trainer für den Kurzzeitbereich am Landesstützpunkt Thüringen in Erfurt. Der 30-Jährige hatte im Mai 2007 seine aktive Laufbahn wegen sportlicher Perspektivlosigkeit beendet. "Ich möchte den Sprint nach vorne zu bringen. Da waren wir mal Weltspitze", so Wolff. dpa