1. Sport
  2. Saar-Sport

Der kleine Felix war der Größte

Der kleine Felix war der Größte

Limbach. Wie bereits in den vergangenen Jahren überzeugten die Turner des TV Limbach anlässlich der beim Landesturnfest in Saarlouis und Dillingen ausgetragenen Saarlandmeisterschaften mit jeweils drei ersten und zweiten Plätzen

Limbach. Wie bereits in den vergangenen Jahren überzeugten die Turner des TV Limbach anlässlich der beim Landesturnfest in Saarlouis und Dillingen ausgetragenen Saarlandmeisterschaften mit jeweils drei ersten und zweiten Plätzen. Bei den Senioren der Altersklasse (AK) M45 setzte sich Christoph Weis souverän durch und qualifizierte sich durch diesen Erfolg für die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die im kommenden Jahr im Rahmen des Deutschen Turnfestes in Frankfurt stattfinden. Ebenfalls eine überzeugende Leistung bot Stefan Sommer in der AK30. Hinter Thorsten Michels vom TV Piesbach, der mit der ersten Mannschaft der TG Saar in der Bundesliga deutscher Vize-Meister wurde, freute sich der Limbacher über die Silbermedaille.

In der AK12/13 gab es an Felix Reith kein Vorbeikommen. Er wurde im deutschen Sechskampf Saarlandmeister und schaffte somit die Qualifikation für die beiden nächsten Deutschen Meisterschaften. Ausschlaggebend für die Goldmedaille war sein großer Trainingseifer in den leichtathletischen Disziplinen.

Auch im Bereich Spitzensport waren die Teilnehmer des TV Limbach zahlreich vertreten. Lukas Sefrin, Paul Klein, Nicklas Sprengart (AK 9/10), Luca Ehrmantraut und Yannik Sprengart (AK12) trainieren bereits fünf Mal pro Woche in der Turntalentschule am Olympiastützpunkt in Saarbrücken. Dabei belegte Luca Ehrmantraut hauchdünn vor seinem Vereinskameraden Yannik Sprengart den ersten Platz. Die beiden Talente zeigten Übungen auf hohem Niveau und ließen der Konkurrenz keine Chance. Es ist geplant, die beiden Nachwuchsturner an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen zu lassen.

Auch in der jüngeren Altersklasse war der TV Limbach sowohl bei der Anzahl der Teilnehmer als auch vom Leistungsniveau her saarlandweit herausragend. Lukas Sefrin zeigte sich an sämtlichen Geräten konstant und holte Silber.

Am Ende fehlten dem Limbacher Nachwuchstalent lediglich 0,35 Punkte zur Goldmedaille, die Maurice Schneider vom TV Hangard in Empfang nahm. Paul Klein wurde Fünfter und auch der jüngste Teilnehmer dieses Wettkampfes, Nicklas Sprengart, überraschte positiv mit Rang sechs. sho