1. Sport
  2. Saar-Sport

Der Hamburger SV bleibt Spitze, Abwehrsorgen bei Werder Bremen

Der Hamburger SV bleibt Spitze, Abwehrsorgen bei Werder Bremen

Hamburg. Der Hamburger SV hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga verteidigt. Die Mannschaft von Trainer Martin Jol setzte sich bei Energie Cottbus mit 2:1 durch. Mladen Petric erzielte in der Nachspielzeit den Siegtreffer für die Hanseaten. Zuvor traf Ivica Olic für den HSV, ehe Branko Jelic der Ausgleich gelang

Hamburg. Der Hamburger SV hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga verteidigt. Die Mannschaft von Trainer Martin Jol setzte sich bei Energie Cottbus mit 2:1 durch. Mladen Petric erzielte in der Nachspielzeit den Siegtreffer für die Hanseaten. Zuvor traf Ivica Olic für den HSV, ehe Branko Jelic der Ausgleich gelang. Einen Rückschlag musste Schalke 04 beim 2:2 gegen den VfL Wolfsburg hinnehmen. S04-Stürmer Kevin Kuranyi beendete zwar mit einem "Doppelpack" seine Torflaute und sicherte Schalke in letzter Sekunde einen Punkt, doch im Kampf um die Tabellenspitze ließ der Club aus dem Ruhrgebiet Federn.Mit einem Paket voller Sorgen geht auch Werder Bremen in die Länderspiel-Pause. Die Hanseaten gingen beim VfB Stuttgart mit 1:4 unter. Mit 16 Gegentoren weist der Vizemeister nun die schlechteste Abwehr der Liga auf. Neuling 1899 Hoffenheim hatte beim 2:1 gegen Frankfurt zwar viel Mühe, dennoch rangiert das Team von Trainer Ralf Rangnick auf Platz zwei. "Wir wissen das einzuordnen. Wichtig ist die Entwicklung der Mannschaft, und da sind wir auf einem guten Weg", sagte Rangnick. dpa