Der FV Eppelborn empfängt den FSV Jägersburg

Fußball-Saarlandliga : Wieder ein Spitzenspiel für den FV Eppelborn

Der FVE empfängt den FSV Jägersburg. FSG Ottweiler in Quierschied, Trainer Backes hört auf. Borussia in Herrensohr.

Im nächsten Spitzenspiel der Fußball-Saarlandliga empfängt der FV Eppelborn an diesem Samstag um 16 Uhr den FSV Jägersburg. Die Voraussetzungen vor dem Duell des Dritten gegen den Vierten sind unterschiedlich. Eppelborn hat sein Topspiel des vergangenen Wochenendes beim SV Auersmacher mit 2:0 gewonnen, Jägersburg hat sein Heimspiel gegen Spitzenreiter Brebach 0:2 verloren.

Für den Eppelborner Trainer hat das keine Aussagekraft. Sebastian Kleer hat die erste Halbzeit des Spiels gesehen, „und da war Jägersburg bärenstark“. Für ihn gehört Jägersburg zweifelsohne zu den spielstärksten Saarlandligamannschaften, „und deshalb habe ich vor denen größten Respekt“, betont der FVE-Trainer. Wie will der FVE dem Oberligaabsteiger Paroli bieten? „Wir werden uns mit allem, was wir haben, dagegen stemmen“, kündigt der Trainer an, „denn sie sind auch verwundbar“. Vor einer möglichen Gefahr warnt Kleer aber: „Wir dürfen nach den Siegen gegen Köllerbach und Auersmacher jetzt nicht überheblich werden, sondern müssen uns gegen Jägersburg erneut beweisen“.

Die FSG Ottweiler/Steinbach muss nach der 2:4-Niederlage am Mittwochabend im Nachholspiel bei den SF Köllerbach am Wochenende erneut auswärts antreten. „Die Gegner werden nicht einfacher“, stöhnt FSG-Trainer Frank Backes vor der Begegnung am Sonntag um 15.30 Uhr bei der Sportvereinigung Quierschied. Dort müssen die Steinbacher unter anderem auf Abwehrchef Bartosz Klosowski verzichten, der sich im Spiel gegen Saar 05 einen Bänderanriss im rechten Fuß zugezogen hat und zwei bis drei Wochen ausfallen wird. „Das ist noch bitterer als die Niederlage gegen Saar 05“, glaubt Backes. Aber der Viertletzte will sich nicht unterkriegen lassen. „Wir müssen da durch“, gibt sich Backes kämpferisch, „und versuchen, über unsere kämpferische Schiene vielleicht irgendwo zum Erfolg zu kommen“. Frank Backes wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr als Trainer in Steinbach tätig sein. Er hat die Vereinsführung frühzeitig informiert, dass er seinen Vertrag über die Saison hinaus nicht verlängern wird.

Ebenfalls auswärts ran muss Borussia Neunkirchen. Der Tabellensechste ist zu Gast beim Tabellensiebten, beim TuS Herrensohr. Anstoß ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung