1. Sport
  2. Saar-Sport

Der FCS eilt von Erfolg zu Erfolg

Der FCS eilt von Erfolg zu Erfolg

Saarbrücken. Die Erfolgsgeschichte des 1. FC Saarbrücken Tischtennis geht weiter. Bei ihrem dritten Auftritt in der Champions League gewannen die Saarländer am Freitagabend im kroatischen Zagreb gegen den gastgebenden Club Dr. Casl mit 3:0

Saarbrücken. Die Erfolgsgeschichte des 1. FC Saarbrücken Tischtennis geht weiter. Bei ihrem dritten Auftritt in der Champions League gewannen die Saarländer am Freitagabend im kroatischen Zagreb gegen den gastgebenden Club Dr. Casl mit 3:0. Damit hat der FCS-TT seinen schärfsten Konkurrenten im Kampf um Platz zwei und den damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale der europäischen Königsklasse auf Distanz gehalten. Tabellenführer in der Gruppe C bleibt Chartres ASTT, das mit dem 3:2 gegen Charleroi seinen dritten Sieg feierte."Das war eine Weltklasseleistung von Bojan", war der Saarbrücker Organisationsleiter Klaus Bastian vor allem von dem unerwarteten 3:1-Sieg von Bojan Tokic gegen den koreanischen Olympiasieger von 2004 und Weltranglisten-15. Seung Min Ryu begeistert.

Im zweiten Spiel des Abends ließ die Saarbrücker Nummer eins Bastian Steger seinem Gegner Tomislav Kolarek keine Chance und gab bei seinem Dreisatzsieg insgesamt nur 13 Punkte ab. Zuletzt machte dann Joao Monteiro alles klar für die Saarbrücker, indem er seinen chinesischen Widersacher Tan Ruiwu mit in die Schranken wies und dabei nur den zweiten Satz abgeben musste. "Das Ziel Platz drei bleibt bestehen", will Bastian Platz zwei noch immer nicht zum offiziellen Ziel erklären, fügt aber hinzu: "Kommt mehr dabei raus, sind wir natürlich froh."

Zum Feiern blieb dem FCS-TT keine Zeit, da es schon gestern zuhause gegen den TTC Herne in der Bundesliga weiterging. Steger, Tokic und Monteiro machten es allesamt spannend, gewannen ihre Einzel jeweils im entscheidenden fünften Satz und sorgten für ein 3:0. Damit bleibt der FCS-TT weiter ungeschlagener Tabellenführer. rti