1. Sport
  2. Saar-Sport

Denise Gorges wird Team-Managerin bei den FCS-Frauen

Denise Gorges wird Team-Managerin bei den FCS-Frauen

Saarbrücken. Denise Gorges ist neue Team-Managerin beim Frauenfußball-Zweitligisten 1. FC Saarbrücken. Die 28-Jährige aus Waldhölzbach hat selbst in der Jugend und bei den Frauen des FCS gespielt. Zuletzt war sie für zwei PR-Agenturen in Köln tätig. "Denise hat blau-schwarzes Blut", sagte FCS-Präsident Horst Hinschberger bei der Mitgliederversammlung des 1

Saarbrücken. Denise Gorges ist neue Team-Managerin beim Frauenfußball-Zweitligisten 1. FC Saarbrücken. Die 28-Jährige aus Waldhölzbach hat selbst in der Jugend und bei den Frauen des FCS gespielt. Zuletzt war sie für zwei PR-Agenturen in Köln tätig. "Denise hat blau-schwarzes Blut", sagte FCS-Präsident Horst Hinschberger bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Saarbrücken am vergangenen Montagabend in der Saarbrücker Saarlandhalle zur Verpflichtung der früheren Bundesliga-Spielerin, "das hat die Entscheidung für sie natürlich beeinflusst. Sie wird sich um alle organisatorischen Dinge rund um die Mannschaft kümmern, das beinhaltet auch die Vertragsgestaltungen". Gorges wird ihre Arbeit offiziell am 15. April aufnehmen. Wie Hinschberger außerdem mitteilte, werde der Fußball-Oberligist im Rechtsstreit mit dem Bundesligisten FC Bayern München die nächste Instanz bemühen und das bayerische Oberlandesgericht anrufen. In erster Instanz hatte das Münchner Landgericht die Klage des FCS für nicht zulässig erklärt. Die Saarländer hatten geklagt, weil in der Regionalliga Saison 2006/07 bei der Reserve des FC Bayern ein Spieler ohne Spielgenehmigung zum Einsatz kam. Die Kosten für den Rechtsstreit mit dem deutschen Rekordmeister übernehme die Rechtsschutzversicherung der Saarbrücker, sagt Hinschberger weiter. cor