Davis-Cup-Teamchef verzichtet zum Auftakt auf Topspieler Haas

Davis-Cup-Teamchef verzichtet zum Auftakt auf Topspieler Haas

Davis-Cup-Teamchef Carsten Arriens verzichtet heute zum Auftakt der Erstrundenpartie gegen Spanien in Frankfurt auf Tommy Haas. Der Weltranglisten-Zwölfte laboriert noch an den Folgen einer Sehnenverletzung in der Schulter und fühlte sich noch nicht fit genug für einen Einsatz am ersten Tag.

Das Duell mit dem fünfmaligen Titelträger aus Spanien eröffnet heute Philipp Kohlschreiber. Er trifft im ersten Match auf den Weltranglisten-52. Roberto Bautista Agut (ab 14 Uhr). Das zweite Einzel in der mit 5000 Zuschauern ausverkauften Arena bestreiten Florian Mayer und Feliciano Lopez.

Für das Doppel am Samstag (ab 13 Uhr) nominierte Arriens Haas und Daniel Brands. Die Paarung trifft auf das Weltklasse-Doppel Fernando Verdasco und David Marrero. Am Sonntag (ab 13 Uhr) stehen die abschließenden Einzel auf dem Programm. Zunächst trifft im Spitzenspiel Kohlschreiber auf Lopez, danach bekommt es Mayer mit Bautista Agut zu tun. Allerdings können die Teamchefs kurzfristig noch wechseln. Die beiden besten Spanier Rafael Nadal und David Ferrer verzichten auf den Davis Cup.

Mehr von Saarbrücker Zeitung