| 20:19 Uhr

Das Meeting der Lokalmatadoren

Rehlingen. Ein Leichtathletik-Pfingstsportfest in Rehlingen ohne die Lokalmatadoren - das ist wie ein Fußballspiel ohne Fußball. Einfach nicht vorstellbar. Weltklasse hin oder her - oft sind die Auftritte der saarländischen Athleten das Salz in der Suppe an Pfingstmontag im Bungertstadion Von SZ-Redakteur Mark Weishaupt

Rehlingen. Ein Leichtathletik-Pfingstsportfest in Rehlingen ohne die Lokalmatadoren - das ist wie ein Fußballspiel ohne Fußball. Einfach nicht vorstellbar. Weltklasse hin oder her - oft sind die Auftritte der saarländischen Athleten das Salz in der Suppe an Pfingstmontag im Bungertstadion. Wer erinnert sich nicht gerne an die glanzvollen Auftritte von Speerwerfer Boris Henry oder von 400-Meter-Läuferin Shanta Ghosh?


Mittlerweile stehen längst andere Athleten im Fokus. Zu ihnen zählt Christian Klein. Der Läufer des LC asics Rehlingen ist nach verletzungsbedingter Durststrecke wieder auf dem Weg nach oben. Am Wochenende gewann Klein bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften die 800 und die 1500 Meter. "Von den Zeiten war das nicht unbedingt überragend", erzählt Klein, "aber so eine Belastung kannst du im Training nicht simulieren. Für den Einstieg war's in Ordnung."

Klein freut sich ganz besonders auf Rehlingen - schließlich ist es ein echtes Heimspiel. "Sonst war vor Rehlingen immer irgendwas, und ich musste passen", sagt Klein, "die meisten Zuschauer kennt man ja zumindest vom Sehen - und dann puscht das einen noch mehr nach vorn." Klein startet über 3000 Meter und würde gern "um die acht Minuten laufen". Dabei kommt's zum Duell mit dem anderen Rehlinger Lokalmatador, Raphael Schäfer. "Wir sind ungefähr auf Augenhöhe", sagt Christian Klein, "das wird eine spannende Sache."

Spannend wird auch zu sehen sein, was die Saarländer über die kurzen Distanzen zeigen. Im Blickpunkt steht auch Lisa Schorr (Foto: SZ). Die 26-Jährige vom SV schlau.com Saar 05 Saarbrücken ist so gut drauf wie nie zuvor, lief beim Pokal der Freundschaft vor einer Woche über 100 Meter persönliche Bestzeit in 11,54 Sekunden.

Schorrs Vereinskollege Simon Kirch (Foto: rup) hat im Bungertstadion schon das ein oder andere Mal für Aufsehen gesorgt. Das könnte auch am Montag wieder so sein, denn die Besetzung des 400-Meter-Laufes hat sich gewaschen: Kirch trifft auf Bastian Swillims (Wattenscheid) und Kamghe Gaba (Frankfurt) - ein Feld, das einer deutschen Meisterschaft würdig ist.



Auf Einen Blick

Der Zeitplan des Pfingstsportfestes in Rehlingen:

14.15 Uhr: 400 m Hürden Frauen, Hochsprung Frauen (DLV-Normwettkampf); Speerwurf Frauen; 14.20 Uhr: 400 m Hürden Männer (Normwettkampf); 14.40 Uhr: 100 m Frauen Endlauf; 14.45 Uhr: 100 m Männer Endlauf, Stabhochsprung Frauen (Normwettkampf); 14.55 Uhr: 200 m Frauen Paralympics; 15.05 Uhr: 1500 m Junioren (Normwettkampf); 15.20 Uhr: 1500 m Männer (Normwettkampf); 15.30 Uhr: Speerwurf Männer (Normwettkampf); 15.35 Uhr: 800 m Juniorinnen (Normwettkampf); 15.45 Uhr: 800 m Frauen (Normwettkampf); Hochsprung Männer (Normwettk.); 15.55 Uhr: 400 m Frauen (Normwettk.); 16.05 Uhr: 400 m Junioren (Normwettk.); 16.20 Uhr: 400 m Männer (Normwettk.); 16.30 Uhr: 3000 m Hindernis Frauen (Normwettk.); 16.50 Uhr: 800 m Junioren (Normwettk.); 17 Uhr: 800 m Männer (Normwettk.); 17.15 Uhr: 3000 m Männer. mwe