1. Sport
  2. Saar-Sport

Das Limbacher Limbeach bleibt der große Renner

Das Limbacher Limbeach bleibt der große Renner

Limbach. Das Limbeach, die Beachvolleyball-Serie des TV 06 Limbach, wurde in diesem Jahr erstmals an drei Wochenenden ausgespielt. Am vergangenen Samstag fand das Jedermann-Turnier statt. Dabei freute sich der Veranstalter über die Rekordbeteiligung von 30 Mannschaften, wobei jedem Team zwischen vier und sechs Spielern angehörten. Eine Mannschaft wurde aus vier Spielern gebildet

Limbach. Das Limbeach, die Beachvolleyball-Serie des TV 06 Limbach, wurde in diesem Jahr erstmals an drei Wochenenden ausgespielt. Am vergangenen Samstag fand das Jedermann-Turnier statt. Dabei freute sich der Veranstalter über die Rekordbeteiligung von 30 Mannschaften, wobei jedem Team zwischen vier und sechs Spielern angehörten. Eine Mannschaft wurde aus vier Spielern gebildet. Darunter musste mindestens eine Frau und durfte höchstens ein Vereinsspieler sein. Auswechslungen waren erlaubt.

Zunächst wurden in insgesamt sechs Gruppen mit jeweils fünf Teams die Endrunde ausgespielt. Am Ende freute sich eine Limbacher Mannschaft über den Turniersieg. Das Team "Beachy-Bitches" mit Nadine Schlicker, Manuel Bossong, Lukas Omlor und Dominik Weber hatte nach spannendem Turnierverlauf die Nase vor den "Good Frieds" und dem "Team Freilos" vorn.

Am Sonntag ging es dann auf der herrlichen Anlage im Limbacher Solorfreibad mit einem Turnier für Mixed-Mannschaften weiter. Jeweils eine Frau und ein Mann bildeten ein Team. Auch in diesem Wettbewerb gab es mit 35 Mannschaften eine Rekordbeteiligung zu verzeichnen. Nach hart umkämpften Gruppenspielen ging es in der Endrunde um die vorderen Platzierungen. Turniersieger wurden Nicola und Michael Hahn vom TV Scheidt vor ihren Vereinskameraden Beatrice Walker und Helga Rhodin. Über Bronze freute sich das Limbacher Duo Eleonore Büchler/Marcello Sara-Reck, während Tina Speicher/Andreas Haak (TV Düppenweiler/SV Steinrausch) Rang vier belegten. Die besten Mannschaften freuten sich über wertvolle Sachpreise. "Wir waren mit dem Turnierverlauf mehr als zufrieden", erklärte Christian Reith, der Volleyball-Abteilungsleiter des TV Limbach.sho