1. Sport
  2. Saar-Sport

Dank Chicharito: Bayer mit Rückenwind gegen Monaco

Dank Chicharito: Bayer mit Rückenwind gegen Monaco

Angeführt vom Dreifach-Torschützen Javier Chicharito Hernandez will Bayer Leverkusen an der Côte d'Azur bei Angstgegner AS Monaco für einen Paukenschlag sorgen und die Weichen in der Champions League auf Achtelfinale stellen. "Wir haben mit Monaco noch eine kleine Rechnung offen", sagte Routinier Stefan Kießling vor dem erneuten Duell mit den Monegassen heute Abend im Stade Louis II (20.45 Uhr).

In der Königsklasse konnte die Werkself in vier Versuchen noch nie gegen Monaco gewinnen, zuletzt gab es in der Saison 2014/2015 zwei 0:1-Niederlagen. Drei Siege und ein Remis stehen insgesamt aus Sicht der Monegassen zu Buche. "Jede Serie geht einmal zu Ende", sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt. Er weiß aber, dass im Fürstentum eine andere Leistung nötig ist als beim mickrigen 2:2 zum Start gegen den russischen Meister ZSKA Moskau, als Bayer leichtfertig einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gab. Nach dem 3:2 beim FSV Mainz, bei dem Chicharito alle Bayer-Tore erzielt hatte, soll der mexikanische Wirbelwind erneut treffen.