Damen 40 des TC Löstertal werden Verbandsliga-Meister

Tennis : TC Löstertal feiert Aufstieg in die Saarlandliga

Die Damen 40 des Tennisclubs Löstertal haben in der abgelaufenen Verbandsliga-Saison ungeschlagen die Meisterschaft errungen und steigen somit in die höchste Klasse des Saarländischen Tennisbundes auf – in die Saarlandliga.

12:0 Punkte, 88:38 Matches, 86:34 Sätze und 570:345 Spiele, so lautet die makellose Bilanz der Damen. Begonnen hatte das Unternehmen „Aufstieg in die Saarlandliga“ mit einem 12:9-Heimsieg gegen TC Blau-Weiß Wallerfangen, es endete mit einem 16:5 beim Mitfavoriten und Vizemeister SG Bübingen/RCS Saarbrücken. Dazwischen gab es deutliche Siege in Nunkirchen (15:6), gegen den TC Erbringen (18:3) und gegen die SG Siersburg/Fremersdorf/Püttlingen (16:5). Lediglich in der Partie gegen den TC Schwarz-Weiß Bous mussten die Mädels beim 11:10-Sieg all ihr Können aufbieten, um am Ende erfolgreich zu bleiben.

Insgesamt haben elf Damen an diesem Meisterstück mitgewirkt. Allen voran Mannschaftsführerin Nicole Nickels-Simon, gefolgt von Heike Rittinghaus-Albert, Elke Simon, Andrea Gillenberg, Kerstin Weber, Silvia Schneider und Sabine Latz. Uschi Grötecke, Silvia Klein, Katja Schneider und Iris Breit-Meiers wurden im Doppel eingesetzt. „Unsere Damen 40 sind eine eingeschworene Gemeinschaft und nur so konnte der Aufstieg realisiert werden“, sagt TC-Sportwart Josef Trampert über das Erfolgsrezept der Mannschaft, die

Mehr von Saarbrücker Zeitung