| 21:01 Uhr

Biathlon-Weltcup
Dahlmeier läuft bei ihrer Rückkehr auf Platz 16

Hochfilzen. Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat bei ihrer Rückkehr in den Weltcup in Hochfilzen den 16. Platz belegt. Im Sprint über 7,5 Kilometer leistete sich die 24-Jährige am Freitag zwei Schießfehler und hatte im Ziel 1:10,4 Minuten Rückstand auf die Siegerin Darja Domratschewa aus Weißrussland. Dahlmeier, die bei der WM in Österreich im Februar fünf Mal Gold und einmal Silber gewonnen hatte, war beim Auftakt in der Vorwoche in Östersund wegen einer Erkältung nicht dabei. Beste Deutsche wurde Franziska Hildebrand auf Platz acht.

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat bei ihrer Rückkehr in den Weltcup in Hochfilzen den 16. Platz belegt. Im Sprint über 7,5 Kilometer leistete sich die 24-Jährige am Freitag zwei Schießfehler und hatte im Ziel 1:10,4 Minuten Rückstand auf die Siegerin Darja Domratschewa aus Weißrussland. Dahlmeier, die bei der WM in Österreich im Februar fünf Mal Gold und einmal Silber gewonnen hatte, war beim Auftakt in der Vorwoche in Östersund wegen einer Erkältung nicht dabei. Beste Deutsche wurde Franziska Hildebrand auf Platz acht.


Bei den Männern verpasste Simon Schempp seinen ersten Podestplatz im Olympia-Winter knapp. Als bester Deutscher landete der 29-Jährige im Sprint auf Platz vier. Seinen zweiten Saisonsieg feierte der Norweger Johannes Thingnes Bö vor Martin Fourcade aus Frankreich und dem ebenfalls fehlerfreien Jakov Fak aus Slowenien. Arnd Peiffer wurde Sechster. An diesem Samstag stehen die Verfolgungsrennen auf dem Program (12.15 Uhr und 14.45 Uhr/ARD und Eurosport), zum Abschluss werden am Sonntag die ersten Staffelrennen der Saison ausgetragen.